schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
Startseite | FAQ | Forumsregeln | Nutzungsbedingungen | schwatzgelb.de unterstützen
Log in | Anmelden

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen

Bundesliga vs Premierleague = 3:17 (Fußball live)

MSPluggendorf, Münster, Donnerstag, 14. März 2019, 10:26 (vor 66 Tagen) @ MSU242

Gerade das ist ja in den letzten Jahren das deutsche Problem. Die Liga ist ja oben, also hinter den Bayern, recht durcheinander gewürfelt.
Erreicht Leverkusen die CL, kacken sie in der Saison, wo sie dort spielen ab. Das ist ja auch bei den Blauen so.
Dann haste auf einmal Hoffenheim als Neuling dabei, dann Leipzig, dann mal Wolfsburg.
Die einzigen Konstanten sind eigentlich die Bayern und wir. Die Bayern liefern normal auch immer ab, sind immer für Viertel- oder Halbfinale gut. Wir ja auch, bis auf die Saison unter Bosz, auch zumindest für das Achtelfinale.
Alle anderen Zufallsteilnehmer überstehen meistens die Vorrunde gar nicht.

Grundsätzlich gebe ich dir Recht. Die BL ist, bis auf deine genannten Beispiele international zu unkonstant in den Leistungen. Allerdings habe ich die Befürchtung, dass Leipzig mit Brausemillionen und einem guten sportlichen Konzept sich in den nächsten Jahren zu uns und den Bayern gesellen könnte. Und dann hätte man 3 Vetreter, die regelmäßig ins Achtel-/Viertelfinale kommen können. Mehr (sichere) Vertreter haben die anderen großen Ligen auch nicht. Ich weiß, viel Konjunktiv, aber ich halte die Variante nicht für ausgeschlossen.

Die Bayern-Mannschaft bei aller Liebe ist einfach überaltert und nicht mehr gut genug für Europa. Das wissen die da unten wohl auch schon, deshalb lassen die Kovac auch da wurschteln. Der Uli hat ja schon Großoffensive angekündigt und Mario Basler sprach gestern von 400 Mio Investment. :-)

Die Bayern haben tatsächlich den Umbruch verschlafen, das Problem hat allerdings Real auch und der Umbruch bei Barca, hat mich trotz der sehr teurer Individualisten noch nicht zu 100 % überzeugt. Noch sehe ich diese drei Vereine, vor allen Scheich- und Eigentümerklubs, substantiell als Weltspitze. Könnte sich aber jetzt ändern, ManCity hat schon einen starken und ausgewogenen Kader und Liverpool hat sich bisher auch bewiesen. Aber noch hat kein Scheichklub (gemessen an den Ausgaben) international etwas besonderes vorzuweisen. Möglicherweise wird es sich dieses Jahr ändern.

Und wir spielen halt mit Spielern wie Hakimi, Sancho, Zagadoo, Bruun-Larsen und Co in der CL, also Spielern ohne die große Erfahrung auf dem Parkett.

Und nächstes Jahr spielen wir mit der gleichen Mannschaft, die dann ein wenig mehr Erfahrung hat und der einen oder anderen Verstärkung. Ich wage zu behaupten, dass wir uns dann gegen einen Verein wie Tottenham durchsetzen würden. Wir sollten uns nicht schlechter machen als wir sind. Mit etwas Losglück, sehe ich das Viertelfinale oder vllt. sogar ein Halbfinale in den nächsten Jahren als realistisch an.

 

Antworten auf diesen Eintrag:


Gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

 

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen
435727 Einträge in 5111 Threads, 11649 angemeldete Benutzer Forums-Zeit: 19.05.2019, 14:59
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
powered by my little forum