schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
A- A+
schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
Startseite | FAQ | schwatzgelb.de unterstützen
Login | Registrieren

Schulz - Stellungnahme BVB - SID (BVB)

Michi2911, Bergkamen, Samstag, 06.08.2022, 23:50 (vor 173 Tagen) @ MarcBVB
bearbeitet von Michi2911, Samstag, 06.08.2022, 23:56

Die Vereinsoberen mitsamt Rechtsabteilung werden sich mit Sicherheit aktuell kurzgeschlossen haben und man dürfte vermutlich schon im Laufe des morgigen Tages nicht mehr von "Spieler des BVB" schreiben und sprechen können.


Nein. Man möchte bestimmt nicht vor dem Arbeitsgericht verlieren. Herrjemine


Aber sollte sich der Verdacht bestätigen, wäre das schon ein Grund den Vertrag aufzulösen, oder? Es geht da ja auch massiv ums Image und um Sponsorenverträge. Anders als in anderen Bereichen, wo der Täter nur "irgendein Angestellter" ist, gehört hier Repräsentation ja auch deutlich zu seinem Jobprofil.


Ich gehe davon aus, ja.

Weg mit ihm. Kein Club wird ihn mit dieser Vorgeschichte einen Vertrag in Deutschland anbieten und das noch mit einem guten Gehalt. Das wars wohl mit 2 Jahren Vertrag aussitzen.

Man sucht das Gespräch und man trennt sich einvernehmlich, es geht auch um das Image des BVB.


Antworten auf diesen Eintrag:



gesamter Thread:


1031401 Einträge in 11549 Threads, 13324 registrierte Benutzer, 408 Benutzer online (17 registrierte, 391 Gäste) Forumszeit: 27.01.2023, 06:23
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung | Forumsregeln