schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
A- A+
schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
Startseite | FAQ | Forumsregeln | Nutzungsbedingungen | schwatzgelb.de unterstützen
Login | Registrieren

BVB lehnt ManUniteds erstes Sancho-Angebot ab (BVB)

LaBoca, Friday, 11.06.2021, 10:17 (vor 98 Tagen) @ Sascha

Sagen wir mal so, es ist wohl nicht gänzlich unüblich.

Aber wenn das der Standard ist, hätten wir auch Hakimi holen können. 40 Mio. € über 4 Jahre wäre wohl drin gewesen...


Eben diese Denkweise ist die große Gefahr in dem ganzen Geschäft. Der nächste Sancho kostet dann 50 Millionen in 4 Jahren, der nächste Haaland 70 Millionen. Und in drei Jahren sind dann trotzdem auf einen Schlag 40 Millionen fällig....

Es ist und bleibt ein Rattenrennen ,bei dem sich die Spieler und Berater die Hände reiben. Erst recht nach dem Bosman Urteil. Das ruhmreiche Real und Barca wären ohne fragwürdige Deals(z.B Immodeal mit Stadt Madrid)finanziell längst mausetot. Die englischen und italienischen Clubs sind Spielball von Investoren. und sonst nichts.


Antworten auf diesen Eintrag:



gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion


826130 Einträge in 9252 Threads, 13087 registrierte Benutzer, 581 Benutzer online (77 registrierte, 504 Gäste) Forumszeit: 17.09.2021, 18:51
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung