schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
Startseite | FAQ | Forumsregeln | Nutzungsbedingungen | schwatzgelb.de unterstützen
Log in | Anmelden

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen

Perspektive Sergio Gomez (BVB)

bambam191279 @, Dortmund, Donnerstag, 11. Juli 2019, 13:08 (vor 7 Tagen) @ hanno29


Ohne Perspektive in der kommenden Saison muss er wechseln, ob fest oder per Leihe - in Spanien (oder Holland) wird sich schon ein Verein finden.
Dieses Fehlen in der kompletten Vorbereitung macht die Hoffnung, auf eine bessere Perspektive für 2019/20, doch eigentlich gleich zunichte. Es bringt ihm nichts, nur mitzutrainieren, er muss spielen und wenn das hier nicht möglich ist, müssen sich die Wege (ob mittelfristig, oder für immer) wieder trennen


Und das dies so geschehen *muss* sagst Du weil Du weisst was im Profibereich Phase ist?
Du weisst was im Training abgeht und was geplant ist?
Du weisst dass er bei einem anderen Verein ohne Vorbereitung mehr Spielzeit bekommt?`
Du weisst, dass er auf dem Niveau für die erste Liga in einem großen Land ist!?

Tut mir leid dass ich das so sage, aber hier ist doch kein Fifa wo ein junger Spieler mit den Einsätzen immer besser wird.

Ich finde das größte Problem wird dann halt die fehlende Vorbereitung sein, egal ob hier oder woanders.....
In der Zeit findet sich ein Team und es wird schwer sich da reinzuspielen, gerade falls Erfolg da sein sollte.

LG


Der Junge wurde geholt, mit der Aussicht, ab 2018/19 Teil der Profimanschaft zu sein und nicht nur mitzutrainieren. Er wurde in der gesamten Saison 1 x eingewechselt, im CL Spiel gegen Monaco, in der Verlängerung. Dazu musste er in der U23 spielen.
Das hätte er alles, auf höherem Niveau auch in Barcelona haben können, das war nämlich auch dort seine Perspektive, dafür musste er nicht nach Dortmund wechseln. Und wie zu hören war, waren er und sein Vater alles andere als begeistert, von seiner Situation, das spiegelte sich zum Schluß dann in seinen Auftritten bei den Amas wieder, die eher wenig engagiert waren.

Favre scheint nicht viel mit ihm anfangen zu können, was sein gutes Recht ist, er hat ihn schließlich nicht verpflichtet und da jetzt alles auf Titelkampf ausgerichtet ist, muss man kein großes Prophet sein, dass Gomez, ohne Vorbereitung, weiterhin keine große Perspektive haben wird, zumal ein Dahoud nicht abgegeben wird und Brandt zur Not auch noch im MF spielen kann.

Kann ja alles sein.
Ich gehe auch mal davon aus, dass man mit einem solch hochveranlagtem Spieler gewisse Pläne verfolgt, im Austausch ist und sich Gedanken macht.
Dass der Papa ihn lieber im Schaufenster hätte kann ich ja sogar nachvollziehen, denke nämlich, dass die Heimat das erklärte Ziel sein wird.

Wenn sich Junior aber nicht so zeigt wie man erhofft hat, wird es auch schwer Abnehmer zu finden, egal ob bei der WM oder hier in der U23.....

Was ich weiterhin als NAchteil empfinde ist dann halt die fehlende Vorbereitung, egal wo.
Und da wäre es in meinen Augen in einem anderen Verein noch schwieriger Anschluss zu finden als hier.
Aber das ist meine Meinung als Aussenstehender.

Wer weiss, vielleicht überraschen uns plötzlich alle und Gomez verdrängt Dahoud und wird ne Alternative.

LG

 

Gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

 

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen
452946 Einträge in 5344 Threads, 11700 angemeldete Benutzer Forums-Zeit: 18.07.2019, 06:50
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
powered by my little forum