schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
Startseite | FAQ | Forumsregeln | Nutzungsbedingungen | schwatzgelb.de unterstützen
Log in | Anmelden

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen

"Ich bin einer der größten Romantiker" (Fußball allgemein)

Nolte, Mittwoch, 10. Juli 2019, 13:11 (vor 69 Tagen) @ Redaktion schwatzgelb.de

Diesen Satz spricht im Interview mit der ZEIT kein Geringerer als: Ralf Rangnick.
Gar nicht mal sooo uninteressant, allerdings bedauerlicherweise total unkritisch, wenn man von ein, zwei Alibifragen absieht.

Amüsant finde ich folgende Passage:

Rangnick: Wir hatten 2008 bei Hoffenheim den damals 19-jährigen Mats Hummels nach unserem Aufstieg in die Erste Bundesliga schon so gut wie verpflichtet, ehe ihm dann Uli Hoeneß einen Wechsel von der zweiten Mannschaft der Bayern zu Dortmund nahelegte.

Da müssen wir uns wohl mal wieder bei Uli bedanken. Nicht nur den Verein gerettet, sondern uns auch noch einen Topspieler vermittelt^^
Unseren erneuten Transfer von Hummels wertet Rangnick übrigens als "eine richtig gute Verpflichtung."

Ah, und zum Ende bringt Rangnick sich noch für einen interessanten Posten ins Gespräch:

ZEIT: [...] Was würde passieren, wenn der DFB Sie fragen würde, ob Sie Nationaltrainer werden möchten?

Rangnick: Nationaltrainer zu sein, das gehört zu den Dingen, über die ich in Zukunft nachdenken würde. Auch in dieser Position würde ich den Fokus darauf richten, mich im permanenten Austausch mit den Clubs zu befinden, mir regelmäßig ihre Trainingseinheiten anzuschauen und dadurch die zukünftigen Talente mitzuentwickeln.

Hach, wär das schön ;)

 

Antworten auf diesen Eintrag:


Gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

 

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen
472107 Einträge in 5618 Threads, 11785 angemeldete Benutzer Forums-Zeit: 17.09.2019, 02:32
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
powered by my little forum