Forums-Ausgangsseite FAQ Archiv
Forumsbilder schwatzgelb.de Shop Nutzungsbedingungen
Impressum Datenschutzerklärung Forumsregeln
Log in | Anmelden


zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen

Update: Neues AÜG seit April 2017: Ist das wirklich so gewollt? (Sonstiges)

Schleicheisen @, Anner Rur ohne "h", Mittwoch, 16. Mai 2018, 13:58 (vor 153 Tagen) @ AlanShoreHB

Vorteile der Zeitarbeit (kein Anspruch auf Vollständigkeit):

Ich denke, dass bei vielen der Herren Entscheider vor allem die Flexibilität eine Rolle spielt. Ich finde es natürlich ausnahmslos richtig dass man in Deutschland zumeist einigermassen geregelte Beschäftigungsverhältnisse vorfindet und auch die Leiharbeiter ja nun ziemlich weit von einem Manchesterkapitalismus entfernt...

Es ist halt ziemlich schwierig das eigentliche Paradoxon "soziale Marktwirtschaft" dauerhaft auszubalancieren. Eine ganze Zeit lang war diese eher auf "sozial" ausgerichtet (auch wenn Gewerkschafter hier das anders sehen mögen :-) ) und spätestens mit Globalisierung, Agenda 2010 etc. schlägt es auch hierzulande ein wenig in die andere Richtung aus.

Wenn ich aber zB meinen Schweisser kündigen wollte weil ich zB in Zukunft die Behälter woanders bauen lassen wollte hätte ich da eine Kündigungsfrist von 5 Monaten (selbst wenn ich in Insolvenzgefahr wäre und dringend Kosten sparen müsste), müsste das natürlich begründen weshalb er und nicht der andere Schweisser gehen soll, natürlich immer mit dem Risiko des Arbeitsgerichtsprozesses in welchem dann, natürlich erst 16 Monate nach der Kündigung, festgestellt würde dass die Kündigung nicht rechtens war und ich deshalb das Gehalt dann nachzahlen muss.

Will ich natürlich nicht weil es der beste Schweisser der Welt ist und meine Firma wachsen und nicht schrumpfen soll.

Wenn man aber neue Stellen schafft und dafür Leute einstellt und weiss, dass man die nu ewig auf der Uhr hat kann man schonmal nachdenklich werden :-)

Und wenn dann so smarte BWLer das dann im Dutzend hochrechnen kommen sie auf den Gedanken, dass es praktischer ist eben Leute zu leihen und den Ärger dann eben elegant "outzusourcen" wie man schlecht- neudeutsch sagt.

Eintrag gesperrt
 

Antworten auf diesen Eintrag:


Gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

 

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen
357296 Einträge in 4052 Threads, 11402 angemeldete Benutzer Forums-Zeit: 16.10.2018, 06:39
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
powered by my little forum