Forums-Ausgangsseite FAQ Archiv
Forumsbilder schwatzgelb.de Shop Nutzungsbedingungen
Impressum Datenschutzerklärung Forumsregeln
Log in | Anmelden


zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen

Update: Neues AÜG seit April 2017: Ist das wirklich so gewollt? (Sonstiges)

Taifun @, Wolnzach, Mittwoch, 16. Mai 2018, 13:12 (vor 92 Tagen) @ AlanShoreHB

Wie auch damals: Das AÜG hat seine Berechtigung, es müsste viel konsequenter sein. Die massive Leiharbeitnehmerschaft muss eingedämmt werden, damit der eigentliche Geber der Arbeit auch wieder echte Arbeitnehmer einstellt. Das wäre sozial. Aber die Unternehmen haben diesen Pakt aufgekündigt und suchen Wege möglichst einfach und schnell Arbeiter auf die Straße zu setzen, bzw. mißliebiege Leute loszuwerden.

Nebenbei: Die Regierung Schröder hat der Leiharbeiterschaft von heute Tür und Tor geöffnet. Du scheinst die Gesetze von damals gut zu finden. Aber gleichzeitig bist du wohl auch gegen prekäre Beschäftigungsverhältnisse. Die wurden aber von Schröder gefördert und sollen heute wieder eingedämmt werden.

Aus meiner Sicht: Leiharbeit knallhart auf 6 Monate reduzieren. Die Unternehmen müssen wieder echte Einstellungen machen. Das wäre sozial. Leiharbeiterschaft ist nur selten sozial, im allgemeinen asozial.

Eintrag gesperrt
 

Antworten auf diesen Eintrag:


Gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

 

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen
337703 Einträge in 3756 Threads, 11379 angemeldete Benutzer, 152 Benutzer online (8 angemeldete, 144 Gäste) Forums-Zeit: 16.08.2018, 23:54
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
powered by my little forum