schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
A- A+
schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
Startseite | FAQ | schwatzgelb.de unterstützen
Login | Registrieren

Weltmeister des Schönredens im ZDF (WM / EM aktuell)

Mob-Jenson, Siegen, Freitag, 25.11.2022, 12:03 (vor 63 Tagen) @ uwelito

Und haben beide nicht Unrecht. Gehen die Chancen rein, gewinnt man 4:2 oder 5:2. Das Ende war mies, aber man hatte Japan 70 Minuten komplett im Griff.
Weiß ehrlich gesagt nicht, wie man das anders sehen kann.


Das ist nicht grundsätzlich falsch. Dennoch hatte der Ausgang des Spiels etwas vorhersehbares, wenn man sich gerade die Spiele aus 2022 anschaut. NM kontrolliert, Werner (und jetzt eben andere) verballern beste Chancen. Man sieht wiederholt unerklärliche Fehlpässe, die für höchsten Alarm sorgen, der Gegner nutzt dies aber zu Beginn nicht konsequent aus. NM schafft es nicht schnell und präzise hinten raus zu spielen, man verliert immer mehr Bälle. Gegen Ende des Spiels gibt man die Kontrolle komplett ab, arbeitet aber weiterhin in den vorderen Reihen nicht konsequent mit nach hinten. Am Ende des Spiels macht der Gegner seine Tore oder kommt zumindest zu unglaublichen Großchancen. Der Matchplan der Japaner war alles andere als ein Geniestreich, sondern folgte einer gewissen Logik. Dass man als Underdog da natürlich auch etwas Glück braucht ist klar.

Schreibst Du vom BVB oder der Nationalelf der letzten Jahre? Ich verwechsel das immer...


Antworten auf diesen Eintrag:



gesamter Thread:


1031401 Einträge in 11549 Threads, 13324 registrierte Benutzer, 404 Benutzer online (11 registrierte, 393 Gäste) Forumszeit: 27.01.2023, 06:04
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung | Forumsregeln