schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
A- A+
schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
Startseite | FAQ | schwatzgelb.de unterstützen
Login | Registrieren

Weltmeister des Schönredens im ZDF (WM / EM aktuell)

bobschulz, MS, Freitag, 25.11.2022, 09:44 (vor 15 Tagen) @ Gargamel09

Ja ganz Unrecht haben sie sicherlich nicht, natürlich kann man so ein Spiel auch locker gewinnen. Aber letztlich sind das doch genau die Probleme, die sich schon längere Zeit durchziehen: vorne fehlt die Qualität die Chancen zu nutzen und vor allem gibt es immer wieder diese enormen Brüche im Spiel. Dass man gegen einen Gegner wie Japan derart die Kontrolle verliert (und noch dazu Mal wieder die Abwehrschwäche offenbart), das ist dann bei einer WM eben fatal und macht so ein Spiel nicht zu einem guten, wie ich finde.


Es zeigt, dass HF mit seinen Auswechslung komplett daneben griff! Mit Gündogan einen gut aufspielenden Spieler rauszunehmen während er Kimmich drauf lässt ist schon Vermeidungsverhalten, da er als Ex-Bayerntrainer weiß, wie einsichtig JK ist.
Während der japanische Trainer mit Asano den Sieg einwechselte.
Manchmal sind Eingriffe von außen eher gut gemeint als gut gemacht. Aber natürlich weiß man das Alles erst hinterher.
Trotzdem hinterfrage ich (s.o) die Sinnhaftigkeit des MF- Wechsels, bei Müller kann ich es nachvollziehen.


Und dennoch ist es dann für Flick auch unmöglich vorherzusehen, welch unfassbar miserables individuelles Abwehrverhalten z.B. von Schlotterbeck geschehen würde. Solche Tore wie das 1:2 sind kein internationales Niveau im Abwehrverhalten.


Klar ist es das. Wer Schlotterbeck das letzte Jahr in der NM gesehen hat, muss doch erkennen, das er noch lange nicht so weit ist. Dass er diverse 11er verursacht hat, ist dann kein Pech mehr, seine sonstigen Leistungen waren auch nichts, worauf man bauen kann und dann noch seine Leistungen beim BVB in dieser Saison.
Was macht Flick, lässt Hummels zuhause, und lässt Schlotterbeck starten.

Es ist ja schon bezeichnend, was die Qualität der deutschen Verteidiger betrifft, wenn der FC Bayern nicht mehr einen Abwehrspieler für die deutsche NM abstellen muss. Wann gab es das zuletzt, dass der nationale Krösus nur noch ausländische Spieler in seiner Abwehrreihe hat...?


Man kann auch vorher beim Freistoß ansetzen, der evtl mit IG nicht passiert wäre, da man Ballkontrolle gehabt hätte. Bringt nur Alles a posteriori nichts.
Tatsächlich war das 1-2 doch neben MNs "ich mache den Weg frei"-Aktion auch eine klare Folge von Schlotterbecks Vermeidungsverhalten, nachdem er bei verursachten 11m in der NM ungefähr ne Quote hatte wie Gerd Müller bei Toren. Wenn MN dann davon ausgeht der würde voll hingehen sind das sicherlich 2 individuelle Fehler kombiniert, plus mangelnde Abstimmung, aus der evtl Neuers Fehler passiert (in der Annahme er geht von Schlotterbck-Grätsche aus).


Antworten auf diesen Eintrag:



gesamter Thread:


1019749 Einträge in 11378 Threads, 13307 registrierte Benutzer, 563 Benutzer online (80 registrierte, 483 Gäste) Forumszeit: 09.12.2022, 23:13
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung | Forumsregeln