schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
Startseite | FAQ | Forumsregeln | Nutzungsbedingungen | schwatzgelb.de unterstützen
Log in | Anmelden

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen

VAR - Challenge (Fußball allgemein)

dozer, Freitag, 14. Februar 2020, 08:24 (vor 217 Tagen) @ Will Kane

Der VAR sollte einfach nur als Backup dienen und nicht als Entscheidungsträger.
Wenn der Schiedsrichter sich in einer strittigen Situation nicht sicher ist (Elfmeter ja oder nein, Tätlichkeit, Abseits bei knappen Entscheidungen), dann sollte er die Möglichkeit haben, auf die Unterstützung zurückzugreifen. Abseits sollte auch nicht mehr Millimeterarbeit sein, es kann nicht sein, dass eine Linie Minutenlang hin und her geschoben werden muss, um festzustellen der große Onkel steht im Abseits. Wenn es nicht eindeutig belegbar ist, ohne großen Aufwand, dann sollte man für den Angreifer entscheiden.

Auch die Situation beim Leverkusenspiel mit Reyna und Bender darf sich nicht ergeben. Der Schiedsrichter stand daneben und hat es nicht als Foulspiel gewertet. Wieso also jetzt noch eingreifen?

Das ganze System hinkt auf Grund der Unfähigkeit der Umsetzung und Nutzung eines hilfreichen Instruments und macht es eigentlich nur unfair.

 

Antworten auf diesen Eintrag:


Gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

 

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen
624743 Einträge in 7374 Threads, 12184 angemeldete Benutzer Forums-Zeit: 18.09.2020, 18:28
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
powered by my little forum