schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
Startseite | FAQ | Forumsregeln | Nutzungsbedingungen | schwatzgelb.de unterstützen
Log in | Anmelden

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen

VAR - Challenge (Fußball allgemein)

Sascha @, Dortmund, Freitag, 14. Februar 2020, 06:40 (vor 8 Tagen) @ Will Kane

Für mich gibt es nur eine Form, in der ich den VAR akzeptieren, bzw. ertragen möchte.

1. Man ändert die Abseitsposition derart, dass ausschließlich die Position der Füße maßgeblich ist. In der Regel geht es ja auch nie darum, dass ein Tor zum Beispiel mit dem Kopf erzielt wird und sich dabei nur der Kopf im Abseits befindet, sondern um den Ausgangspunkt einer Laufbewegung. Und dafür sehe ich den Punkt als ausschlaggebend an, ab dem die Schrittbewegung startet. Sind es nur die Füße, kann man sehr leicht mit Chips in den Schuhen die Positionierung elektronisch erfassen und dann nahezu in Echtzeit dem Assistenten ein Signal geben.

2. Ansonsten wird der VAR nur zur Überpürfung von Elfmetersituationen, harten Foulspielen und vom Schiri nicht entdeckter Tätlichkeiten (Lex Rafinha) genutzt.

3. Und das ist für mich das wichtigste: Sobald der Ball im Tor ist und Schiedsrichter und Assistenten keine Einwände haben, muss die Entscheidung unantastbar sein. Dieses innerliche Bremsen beim Torerfolg, ist einfach grausam und für mich auch völlig unabhängig davon, ob die Entscheidung jetzt eine oder zwei Minuten dauert, oder im Anschluss sogar auf der Videoleinwand gezeigt wird.

 

Antworten auf diesen Eintrag:


Gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

 

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen
538403 Einträge in 6408 Threads, 12033 angemeldete Benutzer Forums-Zeit: 22.02.2020, 11:05
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
powered by my little forum