schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
Startseite | FAQ | Forumsregeln | Nutzungsbedingungen | schwatzgelb.de unterstützen
Log in | Anmelden

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen

Sohn eines NS-Verbrechers über AfD-Rhetorik: Da spricht ja mein Vater! (BVB)

markus @, Donnerstag, 12. September 2019, 20:51 (vor 210 Tagen) @ Ulrich

Aber in dem Buch hat er laut Rezensionen in der Tat beispielsweise die "Regmigration" aller "Fremden" gefordert. Und "Fremde" sind für ihn auch Menschen, die in Deutschland geboren sind.

Nicht nur im Buch. Im MDR Sommerinterview ist Höcke gefragt worden, wie er Flüchtlinge integrieren möchte. Seine Antwort war, dass er gar nicht integrieren möchte und die „Remigration“ aller Flüchtlinge, die alle nur einen „Gaststatus“ hätten, das Ziel wäre. Solange solche Leute dort ihr Unwesen treiben, dürfte es auf den großen Bühnen keine Zusammenarbeit mit der CDU geben. Hinter den Kulissen sieht das allerdings anders aus. In 18 Kommunen soll es bereits eine Zusammenarbeit geben. Alles mach Motto: Sobald die Presse darüber berichtet, müssen wir es leider wieder beenden.

https://www.tagesschau.de/inland/afd-cdu-101.html
https://www.tagesschau.de/investigativ/report-mainz/kommunalparlamment-cduafd-101.html

 

Antworten auf diesen Eintrag:


Gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

 

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen
566120 Einträge in 6661 Threads, 12091 angemeldete Benutzer Forums-Zeit: 09.04.2020, 16:11
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
powered by my little forum