schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
Startseite | FAQ | Forumsregeln | Nutzungsbedingungen | schwatzgelb.de unterstützen
Log in | Anmelden

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen

zu Perisic (Fußball allgemein)

Will Kane @, Saarbrücken, Mittwoch, 14. August 2019, 23:31 (vor 65 Tagen) @ donotrobme

Welche talente mit aussicht auf weltklasse haben die bayern denn zuletzt geholt?

Bei 16-, 17-, 18jährigen ist es immer eine Wette, ob ihnen einmal tatsächlich der Durchbruch gelingt und ob sie es überhaupt in den Profikader schaffen. Von Spielern in dieser Altersgruppe habe ich auch gesprochen. Es geht auch nicht um ‚Weltklasse’, sondern darum, es in den Kader und möglichst in die ‚erste 15‘ zu schaffen. Erhöht man den Anteil von Spielern aus dem Nachwuchsbereich, denen dies gelingt (und da sieht es bei Bayern seit längerem ganz mau aus), dann gibt das Spielraum / Entlastung am Transfermarkt für den Club. Habe ich glaube ich auch so geschrieben.


Davis? Der nun doch als linksverteidiger aggiert hat?
Arp, der sich nicht mal beim hsv überzeugen konnte?

Wie sich Davies entwickeln wird und auf welcher Position er bevorzugt eingesetzt werden wird, muss sich zeigen. Zum jetzigen Zeitpunkt darüber eine Prognose abgeben zu wollen, halte ich für sehr mutig.

Arp war 17 zu dem Zeitpunkt, als er für Bayern interessant wurde. Unter seinem Förderer Titz im Nachwuchsbereich des HSV galt er als die deutsche Nachwuchshoffnung im Sturm schlechthin. Dass er dann in der A-Mannschaft nach den ersten positiven Ansätzen (unter kaum mehr eine Rolle gespielt hat, mag an ihm, mag aber auch am Trainer gelegen haben. Hannes Wolf hat alles andere als gute Arbeit beim HSV geleistet und von Einbindung / Förderung von Talenten war in seiner Zeit dort nicht allzuviel zu sehen. Aber wie für Davies gilt auch für Arp, dass eine Prognose, wo er in zwei, drei Jahren stehen wird (und das ist der relevante Zeithorizont, in dem er für die ‚erste 15’ der Bayern eine ernsthafte Alternative sein sollte) zum jetzigen Zeitpunkt sehr gewagt ist. Natürlich erhofft man sich als Club immer das Bestmögliche, aber eine Garantie dafür gibt es nicht.


Goretzka? Gnabry? Coman? Leute die due riesigen Fußstapfen ihrer Vorgänger bisher nicht ausfüllen konnten?

Du weißt, auf welchem Leistungsstand Ribéry und Robben waren, als sie zu Bayern stießen? Ribéry hatte bereits in einem WM-Finale gestanden und Robben bereits Clubs wie Chelsea und Real in seiner Vita stehen. Erwartest Du ernsthaft, dass Gnabry und Coman bereits jetzt auf dem Niveau sein sollen, auf dem Ribéry und Robben auf dem Höhepunkt ihrer Karrieren waren?

Gnabry war ursprünglich als Kaderspieler bei den Bayern gedacht gewesen. Als junges Talent von Arsenal über Werder und die ‚Leihstation‘ Hoffenheim zu Bayern gekommen, war er wohl die positive Überraschung bei Bayern in seiner ersten Saison dort. In der Nationalmannschaft ist er mittlerweile gesetzt.
Coman wurde als talentierter junger Spieler von Juve geholt. Er wurde in seiner Entwicklung bislang durch Verletzungen mehrfach zurückgeworfen. Dennoch gehört er heute bereits zu den besten Flügelspielern der Liga und er gehört auch zum Kreis der Équipe Tricolore.

Goretzka gehört zu den besten box-to-box- Spielern Deutschlands mit Stärken im Offensivbereich und ist bereits fester Bestandteil des Nationalteams.

Es sind genau solche Transfers, die Bayern in der Vergangenheit stark gemacht haben. Sollten die genannten Spieler in den nächsten Jahren bei Bayern bleiben, dann ist die Chance groß, dass sie zu absoluten Klassespielern heranreifen werden. Vorausgesetzt, dass sie entsprechend vom Trainerteam geformt werden.


Einzig der Transfer von süle hat überzeugt. Und ich sehen aktuell kein konzept wie die bayern wieder ein europäischer topklub werden wollen. Liverpool man city enteilen ihnen gerade

Süle war sicherlich ein gelungener Transfer. Wir sprechen hier aber über Spieler, die keine 17-jährige Talente mehr waren, als sie zu Bayern wechselten. Sondern trotz ihrer jungen Jahre bereits gestandene Bundesligaspieler waren und erste Einsätze in der Nationalmannschaft hinter sich hatten.

Für mich persönlich der überzeugendste Transfer der Bayern in den letzten Jahren ist übrigens Kimmich. So ganz sollte man den nicht unterschlagen.

Woran macht man fest, was ein europäischer Topclub ist? Da gibt es sicherlich verschiedene Kriterien. Rein aus sportlicher Sicht bleibt aus meiner Sicht allerdings nicht so sehr viel mehr als das Abschneiden in der CL als Gradmesser und als Vergleichsmaßstab. Denn nur an diesem Wettbewerb nehmen die nationalen Spitzenclubs gemeinsam Teil. Und da hat Liverpool in den letzten beiden Jahren in der Tat den Bayern, aber auch Real und Barcelona den Rang abgelaufen.
Was man für ManCity nicht gerade behaupten kann. Wir werden sehen, wie man in dieser Saison abschneidet.

Wie ich bereits geschrieben habe, benötigen die Bayern mMn in erster Linie einen Trainer vom Format eines van Gaal, Heynckes oder Guardiola, um den Anschluss an die europäische Spitze wieder zu gewinnen. Diese drei Ex-Bayerntrainer zeichnen sich übrigens u.a. dadurch aus, dass sie junge Talente fördern, einbauen und formen.

 

Antworten auf diesen Eintrag:


Gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

 

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen
484260 Einträge in 5769 Threads, 11825 angemeldete Benutzer Forums-Zeit: 18.10.2019, 17:47
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
powered by my little forum