schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
Startseite | FAQ | Forumsregeln | Nutzungsbedingungen | schwatzgelb.de unterstützen
Log in | Anmelden

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen

Mal wieder werden Aktion und Reaktion vertauscht ... (Fußball allgemein)

Atticus_F @, Berlin, Dienstag, 13. August 2019, 14:47 (vor 65 Tagen) @ Schaumkrone
bearbeitet von Atticus_F, Dienstag, 13. August 2019, 14:51

Ja, aber er dramatisiert auch diesen angeblich so schändlichen "Umgang" völlig, macht sich also gleich erstmal selbst dessen schuldig, was er kritisiert.

Wo wird Tönnies denn "geschlachtet"? Nirgendwo! Dieses ständige Pseudo-Argument, dass Leute, die öffentlich latent rassistsische Aussagen treffen, die eigentlichen Opfer sind, weil die "Gutmenschen" und die "links-grün-versiffte Gesellschaft" sie alsbald mit dem Tode bedrohen, geht mir gewaltig auf den Keks, weil es einfach nicht der Realität entspricht. Auch in diesem Fall nicht.

NOCHMAL: Fans und Beobachter haben lediglich kritisch auf seine Aussagen reagiert, teilweise um mehr Fingerspitzengefühl gebeten, teilweise den Rücktritt gefordert.

Wenn jemand eine Aussage tätigt, mit der er gleich mal einen ganzen Kontinent in eine Schublade steckt, dann sollte er doch zumindest in der Lage dazu sein, den öffentlichen Gegenwind zu ertragen, oder nicht?

 

Antworten auf diesen Eintrag:


Gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

 

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen
484145 Einträge in 5765 Threads, 11825 angemeldete Benutzer Forums-Zeit: 17.10.2019, 20:57
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
powered by my little forum