schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
Startseite | FAQ | Forumsregeln | Nutzungsbedingungen | schwatzgelb.de unterstützen
Log in | Anmelden

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen

Wer zu spät kommt, ... (Fußball allgemein)

Will Kane @, Saarbrücken, Montag, 12. August 2019, 19:17 (vor 6 Tagen) @ Schaumkrone

Ich kann es noch nicht glauben, dass die da nicht doch noch irgendeinen Plan verfolgen, den die Öffentlichkeit eben gar nicht kennt.

Es geht eigentlich nicht darum, dass man bei Bayern keinen Plan hat oder zumindest nicht ein bestimmtes Vorhaben ins Auge gefasst hatte. Sondern eher darum, dass man bei der Umsetzung dieses Vorhabens ein (freundlich gesprochen) kein gutes Bild abgibt. Hinzu kommt, dass der Sané-Transfer nicht von langer Hand geplant war, sondern es hat sich wohl im März eine Chance ergeben, hier tätig zu werden. Es erfolgte (so hat es zumindest nach außen gewirkt) eine völlige Fokussierung auf diesen Deal und man bekam den Eindruck, dass die Verantwortlichen bei Bayern nicht mehr in der Lage waren, alle anderen seit längerem angebahnten Transfers zu koordinieren.


CHO vielleicht fix für den Winter oder doch Sane nach der OP? Dann wäre Perisic für die nächsten 6 Monate keine schlechte Wahl. Warum sollten die dann einen Zych oder wie der heisst für 50 Millionen holen?

Ziyech war ein Transferziel der Bayern, bevor sich die Chance bei Sané ergab. Ziyech hatte bereits seit einiger Zeit bei Ajax auf sich aufmerksam gemacht (wir hatten ihn auch schon auf dem Shcirm gehabt) und hat eine Bombensaison auch international gespielt. Gerade in den CL-Gruppenspielen gegen Bayern hat er geglänzt. Nicht untypisch für die Bayern hat ihn gerade das auf deren Liste gesetzt. Wenn Sané nicht aufs Tapet gebracht worden wäre, wäre die Wahrscheinlichkeit eines Transfers von Ziyech sehr hoch gewesen. Und er wäre deutlich ‚günstiger‘ gewesen.

Hudson-Odoi war in meinen Augen ein nachvollziehbares Transferziel. Ein junges Talent mit sehr viel Potential. Hier hätte man in die Zukunft investiert. Was man mit Sancho auch vorhatte. Nur kam man bei dem zu spät bzw. wir haben uns da geschickter angestellt. Wenn er tatsächlich noch kommen sollte zur Winterpause oder (ablösefrei?) dann zur neuen Saison, wäre er immer noch in meinen Augen ein gelungener Transfer, wenn auch dann wahrscheinlich sehr teuer (Handgeld, Gehalt).


Coman und Gnarby werden auch nicht jubeln wenn denen plötzlich so teure Transfers vor die Nase gesetzt werden.

Coman und Gnabry wissen, dass sie bei einem Club wie Bayern mit Konkurrenz rechnen müssen. Sie überzeugen mit ihren Leistungen, aber sie sind noch jung und keinesfalls so etabliert, wie es Ribéry und Robben waren, als sie zu Bayern kamen. Außerdem sind sie verletzungsanfällig. Mit Ziyech und Hudson-Odoi hätte man eine starke Konkurrenzsituation auf den Flügeln gehabt (wobei Gnabry auch als Halbstürmer eingesetzt werden kann), was bei Ambitionen in drei Wettbewerben auch notwendig ist. In meinen Augen wäre diese Variante die für Bayern deutlich bessere gewesen, als sich plötzlich auf den Mega-Transfer von Sané zu fokussieren.


Angenommen es kommt noch ein Flügespieler jetzt oder im Winter und dazu noch ein Offensivmann + vielleicht ein Roca...soooo schlecht wäre das dann nicht, oder?

Zu Roca hatte ich mal geschrieben, dass dies für mich ein logischer und nachvollziehbarer Transfer wäre. Mit Thiago hat man nur einen spielstarken und passsicheren Spieler im zentralen/defensiven Mittelfeld. Fällt er aus, hat man keinen adäquaten Ersatz. Außerdem scheint er mir auf der 6 zwar wertvoll, auf der 8 für das Spiel der Bayern aber wichtiger zu sein. Mit Roca hätte man einen passstarken, umsichtigen 6er, der noch einiges an Potential hat. Wäre eine wichtige und mMn richtige Zukunftsinvestition. Würde man dazu noch Olmo bekommen können, dann hätte man im zentralen offensiven Bereich auch etwas für das Kreativspiel getan, woran es aktuell hapert.

Nein, schlecht wäre das ganz bestimmt nicht und durchaus durchdacht. Aber bislang haben sie es bei Bayern schlicht nicht geschafft, die Dinge auf die Reihe zu bekommen.

Auf "drei Hochzeiten" spielen die eh nicht mehr. CL geht bis zum Achtelfinale oder Viertelfinale und dann ist Feierabend.
Ich würde erst Mal abwarten ob bzw. was da noch passiert.

Ich gehe davon aus, dass da noch etwas passiert. Was die performance in der CL anbelangt, so hängt da vieles auch an am Trainer. Kovac ist in meinen Augen bestimmt kein schlechter Trainer. Ob er der richtige für Bayern ist, bleibt eine andere Frage. Man hat einfach nur so Hansi Flick als Co-Trainer geholt und nun noch auch im Bereich Video-Analyse nachgelegt.


Und wenn hier von 28 Spielern im Kader die Hälfte davon keine Einsatzzeiten bekommen (oder nur sporadisch) könnte das auch zum Problem werden.

Das Problem sehe ich nicht, wenn ich die letzte Saison als Vergleichsmaßstab heranziehe.

 

Gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

 

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen
462903 Einträge in 5493 Threads, 11736 angemeldete Benutzer Forums-Zeit: 19.08.2019, 07:41
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
powered by my little forum