schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
Startseite | FAQ | Forumsregeln | Nutzungsbedingungen | schwatzgelb.de unterstützen
Log in | Anmelden

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen

Wer zu spät kommt, ... (Fußball allgemein)

Alones @, Budapest, Montag, 12. August 2019, 13:55 (vor 6 Tagen) @ Nolte

Es mag kein "offizielles Angebot" gegeben haben. Aber Sané hat in Manchester seinen in zwei Jahren auslaufenden Vertrag noch nicht verlängert und Guardiola hat in den letzten Wochen mehrfach gesagt, dass man bereit wäre, ihn abzugeben, wenn er wechseln wolle. Dass Sané und ManCity jetzt nicht öffentlich sagen "Ja, der Spieler wollte eigentlich zu Bayern und bleibt nur wegen seiner Verletzung bei uns", ist ja irgendwo auch logisch, oder? Sein Standing bei den Fans würde das jedenfalls nicht verbessern.

Ich gehe davon aus, dass man sich mit dem Spieler einig war. Und City hätte den Spieler auch zu einem bestimmten Preis abgegeben. Aber anstatt den Transfer professionell über die Bühne zu bringen, hat man lieber ständig irgendwelche Wasserstandsmeldungen rausgehauen und den Verhandlungspartner damit verärgert.

Darüber hinaus ist man wohl bis zum Schluss nicht in ernsthafte Gespräche mit City eingestiegen. Ansonsten hätte sie Sane wohl niemals gegen Liverpool eingesetzt. Die Bayern wollten ihre Spielchen spielen und sind damit böse auf die Nase gefallen. Sowas kommt eben dabei raus, wenn man Brazzo machen lässt. In der Bundesliga mag das noch teilweise funktionieren, aber nicht, wenn am anderen Ende des Verhandlungstischs ein milliardenschwerer Staatsfonds sitzt, dem die Kohle im Grunde völlig egal ist.

 

Antworten auf diesen Eintrag:


Gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

 

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen
462727 Einträge in 5488 Threads, 11736 angemeldete Benutzer Forums-Zeit: 18.08.2019, 18:10
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
powered by my little forum