schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
Startseite | FAQ | Forumsregeln | Nutzungsbedingungen | schwatzgelb.de unterstützen
Log in | Anmelden

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen

Fünferkette (BVB)

Will Kane @, Saarbrücken, Dienstag, 14. Mai 2019, 19:28 (vor 64 Tagen) @ Scarc

[...]
Zumal er in einer Fünferkette gespielt hat. Defensiv halte ich für eine Viererkette nicht gut genug. [...]


Die bisherigen Transfers (weiterer Innenverteidiger wurde bereits verpflichtet) oder Gerüchte sprechen auch eher dafür, dass man mittelfristig zu einem System mit Fünferkette wechseln will oder es zumindest als alternatives Spielsystem etablieren möchte.


Was ich begrüßen würde.

Ich habe Nice zu Favres Zeit dort einige Male mit einer 3er-/5er-Kette spielen sehen. Metz, Nancy und selbst Reims sind für uns sehr schnell zu erreichen und ich kenne da auch einige Leute. Vorausgesetzt diese Clubs spielen mal wieder in der L1 ;-) , kann man dort Erstligafußball sehen und sich gleichzeitig einen Überblick über den jeweiligen Stand des französischen Fußballs verschaffen. Die Qualität ist gar nicht so übel und in Mainz als von meinem Wohnort nächstgelegenem Bundesligaspielort (wo ich auch öfters bin) wird man auch nicht gerade verwöhnt (es sei denn, der BVB ist zu Gast... ;-) Wobei, junge französische Talente sieht man auch in Mainz... ;-)

Nice jedenfalls hat mich mit der 3er-/5er-Kette durchaus beeindruckt. Das sah sehr planvoll und strukturiert aus und war dabei sehr dynamisch vor allem über die wingbacks vorgetragen. In einem 3-4-3 hat man vielleicht die beste Raumabdeckung (und -nutzung), in einem 3-5-2 vielleicht die größte Kompaktheit. Und immer eine Überzahl im Zentrum. Favre präferiert für seine Vorstellungen von Fußball hochstehende, dynamische Außenverteidiger in einer 4er-Kette. Die Grenzen zwischen hochstehenden, vorwärtsorientierten Außenverteidigern in einer 4er-Kette und wingbacks in einer 3er-/5er-Kette sind eher fließend. Was den Transfer von Schulz als sinnvoll erscheinen lässt.

Unwahrscheinlich ist eine solche Umstellung (zumindest als eine zusätzliche Formationsvariante) zumindest nicht. Sie würde uns auch helfen, im Mittelfeld das Fehlen eines spielstarken, aber eher tiefen 8ers zu kompensieren. Da würde auch der Transfer eines Brandt in einem anderen Licht zu sehen sein. Und auch für einen Wolf ergäben sich Perspektiven. Bei der SGE hat Kovac ihn öfters als rechten wingback eingesetzt und Wolf hat das mehr als ordentlich gemacht.

 

Gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

 

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen
452921 Einträge in 5341 Threads, 11700 angemeldete Benutzer Forums-Zeit: 18.07.2019, 00:49
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
powered by my little forum