Forums-Ausgangsseite FAQ Archiv
Forumsbilder schwatzgelb.de Shop Nutzungsbedingungen
Impressum Datenschutzerklärung Forumsregeln
Log in


zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen

"Heißzeit" vielleicht bald Realität (Sonstiges)

burz @, Lünen, Donnerstag, 09. August 2018, 07:02 (vor 13 Tagen) @ Basti Van Basten

https://www.zeit.de/wissen/umwelt/2018-08/klimawandel-erderwaermung...

Das was wir hier gerade am eigenen Leib zu spüren bekommen, wird wohl dauerhafte Realität in noch Schlimmer werden.

Hat sich mal einer die aktuellen Satelliten-Bilder von Europa angeguckt?

Aber der Sommer ist ja so schön, man kann noch fröhlich weiter ökologisch schädigend konsumieren, denn in Wahrheit ist der Klimawandel ja sowieso ein großer Schwindel.


Man sollte aber auch nicht unterschlagen wie die letzten Sommer in Deutschland waren. Da war von "Heißzeit" keine Rede. Ich hatte vor vier oder fünf Jahren im Juni nochmal die Heizung anstellen müssen, weil es teils so kalt war.

Richtig. Und trotzdem beobachten wir einen Trend,bei dem die Temperaturen kontinuierlich steigen. Dieser Trend ist das Klima. Die Beobachtungen eines Sommers sind das Wetter und isoliert betrachtet tatsächlich nicht aussagekräftig. Dass dieser Sommer eher die Richtung des Trends vorgibt als der letzte Sommer ist leider traurige Realität. Zudem liegt auch das letzte Jahr gemittelt über den Durchschnittstemperaturen, die Deutschland zuvor erlebt hat. Ich hoffe, ich darf eine öffentliche Quelle zitieren:
https://www.umweltbundesamt.de/daten/klima/trends-der-lufttemperatu...
Auf diese Welt kommen gewaltige Probleme zu und es ist die verdammte Pflicht der Politiker der gesamten Welt geeignete Maßnahmen dagegen einzuleiten. Leider passiert hier aber viel zu wenig,weil die sehr kurzfristigen Interessenlagen Einzelner dagegen sprechen,eine ernsthafte Bekämpfung des Klimawandels Wählerstimmen kosten könnte und weil man ohne einen weltweiten Konsens als Politiker eines Landes oder einer Region nur begrenzt Einfluss nehmen kann.

Ich wäre allerdings froh,wenn wir die traurigen Fakten einfach mal anerkennen könnten. Der Threadersteller hat einen Artikel verlinkt,der die ganze denkbare Tragweite des Klimawandels verdeutlicht. Vielleicht ist es menschlich,einfach die Augen vor diesen Entwicklungen zu verschließen,weil sie einfach so unfassbar drastisch sind. Im Interesse unserer Kinder,Enkel und allem was wir an diesem Planeten lieben,sollten wir die Augen nicht weiter verschließen und Leute unterstützen,die sich für die Bekämpfung des Klimawandels einsetzen. Insofern vielen Dank an den Threadersteller,der dieses Thema meines Wissens erstmals in dieses sonst schon immer politische Forum gebracht hat.

 

Gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

 

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen
339477 Einträge in 3781 Threads, 11378 angemeldete Benutzer, 153 Benutzer online (1 angemeldete, 152 Gäste) Forums-Zeit: 22.08.2018, 03:56
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
powered by my little forum