Forums-Ausgangsseite FAQ Archiv
Forumsbilder schwatzgelb.de Shop Nutzungsbedingungen
Impressum Datenschutzerklärung Forumsregeln
Log in | Anmelden


zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen

Favre wäre so eine Lösung (BVB)

virz3 @, Oberhausen, Mittwoch, 14. März 2018, 09:30 (vor 128 Tagen) @ Nolte
bearbeitet von virz3, Mittwoch, 14. März 2018, 09:34

Ich relativiere überhaupt nichts. Klopps Erfolge bei uns waren herausragend und seine Bilanz in Liverpool kann sich bestimmt auch sehen lassen, da er mit den paar noch größeren Fischen durchaus mithalten kann. Die Frage muss allerdings erlaubt sein, ob dies mit fortschreitender "Verweildauer" wegen oder trotz des Systems passiert. Spielsysteme sind ja keine starren, unabhängigen Gebilde. Es ist ja gerade der Reiz und die Schwierigkeit, dass sie immer in Wechselwirkung mit den Umständen (Kader, Liga, Qualität und Spielweise der Gegner) existieren.

Das hat nichts mit dem Relativieren von Klopps Erfolgen oder Bedeutung für uns oder Liverpool zu tun. Es bedeutet lediglich, dass es kein "Gottsystem" gibt, das immer und unter jeder Bedingung funktioniert; egal, ob dessen "Schöpfer" nun Klopp oder Magath heißt. Fußball entwickelt sich immer, ist nie im Stillstand. Auch Klopp muss (und schafft es bislang) seine Idee vom Fußball immer weiter anpassen und entwickeln.

Man muss aber aus dem Fussball auch keine Raketenwissenschaft machen. So viele Systeme an sich gibt es nicht. Es gibt den dominanten Fussball, es gibt das System Bus parken und auf Konter hoffen, es gibt das bedingungslose Pressing (Klopp) und sicher noch die ein oder andere Mischausprägung der einzelnen Systeme. Letztlich geht es aber darum, dass 11 vs. 11 spielen und versuchen sich gegenseitig eins einzuschenken.

Aus meiner Sicht wird daher Pressing immer funktionieren, genauso wie "mauern" hier und da immer für einen Punkt gut sein wird oder der dominante Fussball hohe Aussicht auf Erfolg haben wird. Es kann es noch so viele Evolutionsstufen im Fussball geben - die Veränderungen sind einfach endlich und überschaubar. Spielst du Pressing und gehst drauf, wirst du immer Fehler provozieren.

Das ganze ändert sich meines Erachtens nach erst dann, wenn es signifikante Änderungen auf dem Rasen gibt, wenn zwei Bälle eingesetzt werden, nur noch 9 vs. 9 zugelassen werden oder "Drei-Ecken-Ein-Elfer" eine offizielle Regel wird. Dann wird der Fussball an sich verändert, dann mögen die bekannten Spielsysteme nicht mehr funktionieren. Bis dahin wird an einzelnen Stellschrauben gedreht, das System optimiert und ja, ggf. auch auf Systeme der Gegner reagiert.

Pressing im generellen - funktioniert immer (mit einzelnen Ausreißern) und dauerhaft. Es wird aber nie vollends durchgenudelt sein. Man braucht das entsprechende Spielermaterial dazu...

Eintrag gesperrt
 

Antworten auf diesen Eintrag:


Gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

 

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen
329668 Einträge in 3633 Threads, 11366 angemeldete Benutzer, 195 Benutzer online (45 angemeldete, 150 Gäste) Forums-Zeit: 20.07.2018, 16:46
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
powered by my little forum