Forums-Ausgangsseite FAQ Archiv
Forumsbilder schwatzgelb.de Shop Nutzungsbedingungen
Impressum Datenschutzerklärung Forumsregeln
Log in | Anmelden


zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen

Neu auf schwatzgelb.de: Das Gerede von Männerfußball ist unangebracht (BVB)

iltisitc @, Leichlingen, Dienstag, 13. März 2018, 14:19 (vor 98 Tagen) @ Maja

Ja, die Abgrenzung Männer/Fraueneishockey bzw. der Ausruf "wir sind doch nicht beim Frauenhockey" kommt daher, dass keine harten Checks gefahren werden dürfen, so wie es bei den Herren eben alle paar Minuten kracht. Wenn man es also sehr spitzfindig nehmen möchte, kann man hier also den Faktor Stereotyp aus regeltechnischen Gründen ausblenden. Sollte man aber nicht, wie Malte auch sehr gut formuliert.

Im Übrigen finde ich es auch wichtig, dass auch Männer dieses Thema aufnehmen. Denn bei Frauen werden die Autoren (Autorinnen, Anm. der Sparkasse ;) ) direkt als Feministen, Feminazis etc. abgestemeplt, egal wie argumentativ gut ein Artikel oder Kommentar oder sonst was ist.

Ist ja das gleiche, dass es im Fußball keine Homosexualität zu geben scheint. Als würde sich am Sport oder an der Freundschaft etwas ändern, wenn die Mitmenschen nicht die gleichen Neigungen haben.

Eintrag gesperrt
 

Antworten auf diesen Eintrag:


Gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

 

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen
318952 Einträge in 3512 Threads, 11346 angemeldete Benutzer, 230 Benutzer online (41 angemeldete, 189 Gäste) Forums-Zeit: 19.06.2018, 12:51
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
powered by my little forum