schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
A- A+
schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
Startseite | FAQ | schwatzgelb.de unterstützen
Login | Registrieren

Gähn (BVB)

majae, Muc, Samstag, 15.01.2022, 15:06 (vor 134 Tagen) @ Fire Kid

Hier dürfte niemand schockiert oder verärgert darüber sein wenn Haaland in diesem Jahr wechselt. Davon gehen wohl so ziemlich alle Fans aus. Hier geht es einzig und allein um die Art wie man in der Öffentlichkeit dann Dinge heraus posaunt. Der BVB braucht Planungssicherheit. Haaland samt Berater erwarten aber anscheinend, dass man ihnen bis April/Mai Zeit gibt und Raiola in der Zwischenzeit noch schön von Verein zu Verein spaziert um den dicksten Geldkoffer ausfindig zu machen.

Er soll ganz einfach die Karten auf den Tisch legen und fertig. Stattdessen heult er jetzt herum. Selbstdarsteller.

Warum sollte er das eigentlich tun? Wenn der BVB ihm eine mündl Ausstiegsklausel gewährt und dabei kein oder nur ein sehr späte Due-Date vereinbart, warum muss sich Haaland dann bereits im Januar entscheiden? Es ist absolut legitim von ihm, das zu nutzen, was man ihm bei Vertragsabschluss zugestanden hat. Es geht dabei schließlich um seine eigene Zukunft. Würde jeder andere Arbeitnehmer genauso handhaben.


Antworten auf diesen Eintrag:



gesamter Thread:


944164 Einträge in 10521 Threads, 13143 registrierte Benutzer, 303 Benutzer online (10 registrierte, 293 Gäste) Forumszeit: 29.05.2022, 06:40
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung | Forumsregeln