schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
Startseite | FAQ | Forumsregeln | Nutzungsbedingungen | schwatzgelb.de unterstützen
Log in | Anmelden

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen

Reus bemüht sich wenigstens, aber Brandt... (BVB)

Zico80 @, Sonntag, 21. Februar 2021, 14:22 (vor 9 Tagen) @ Sascha

Ich bleibe dabei: im Gesamtpaket ist Brandt der wohl schlechteste Einkauf der Vereinsgeschichte. Er ist hochpreisig, der spielerische Gegenwert tendiert gegen Null und man kann ihm nicht einmal das Bemühen attestieren.

Andere Flops konnten wenigstens in einer der drei Kategorien punkten. Ich hätte echt kein Verständnis dafür, wenn Brandt auch noch in der Saison 21/22 in unserem Kader wäre.

Ok ich habe mitbekommen das er hier seit Favres Abgang die Spitzenposition im "Durch das Forum treiben" Ranking eingenommen hat und ich mache mich hier jetzt vermutlich noch unbeliebter als sowieso schon, aber das stimmt einfach nicht was Du schreibst.

Letzte Saison hat er für uns in 42 Pflichtspielen 20 Scorer gemacht, in der CL hatte er ihn 7 Spielen 5 Scorer. Da hat er definitiv spielerischen Gegenwert gebracht. Diese Saison bekommt er es halt nicht auf die Reihe. Es gab mal Zeiten, da hat man Spielern auch mal eine schwächere Saison zugestanden. Aber ihm deswegen alles abzusprechen, was er auch für uns schon geleistet hat und als schlechtesten Einkauf der Vereinsgeschichte zu bezeichnen, finde ich dann doch ziemlich weit drüber und sehr unfair ihm gegenüber.

Ich glaube im Gegenteil, dass er an dem gleichen scheitern wird wie Favre. Überzogene Erwartungen. Objektiv gesehen hat Favre den Verein stabilisert, zumindest in der Bundesliga 2x für uns sehr starke Saisons abgeliefert und aus der Mannschaft nahezu das Optimum rausgeholt. Trotzdem wurde er 2,5 Jahre permanent kritisiert, oft von Leuten mit null Plan und sehr oft unter Gürtellinie. Weil er nicht das Rumpelstilzchen gemacht hat, nicht genug Heavy Metal hat spielen lassen und einige einfach nicht warhaben wollen, dass wir nicht Bayern München sind (zum Glück!)

Brandt wiederum ist als junger, aber trotzdem erfahrener und fussballerisch starker Spieler mit Potenzial gekommen, aber bestimmt nicht als Kampfschwein. Dafür hat man andere Leute wie Delaney geholt. Nun hat er eine zufriedenstellende bis gute erste Saison gespielt, in der er trotzdem eigentlich ebenfalls permanent kritisiert wurde, weil die Erwartungen nach dem letzten halben Jahr in Leverkusen noch höher waren. Meistens wurde ihm die Körpersprache oder mangelender Einsatz (als einer unserer statistisch lauffreudigsten Spieler) vorgeworfen, obwohl klar war, dass dies nicht seine Kernkompetenz ist und dem rennt er jetzt hinterher. Er hat aber andere Qualitäten, die nur ganz wenige haben. Die wieder abzurufen muss das Ziel sein.

MMn wird er immer unsicherer und zögert in den letzten Monaten auch deswegen manchmal die halbe Sekunde zu lang, weil er soviel nachdenkt und es nicht falsch machen möchte. Wenn er könnte, würde er sich vermutlich die ganze Zeit auf dem Spielfeld verstecken. Deswegen ist mein Tipp für die Zukunft: Entweder er lernt drauf zu scheissen was die Leute von aussen sagen, konzentriert sich auf seine Stärken und ballert sich aus dem Tief oder er wechselt übernächste zu einem Verein mit einem ruhigeren Umfeld und blüht dort auf.

Nächste Saison sehe ich ihn noch bei uns im Kader. Bei der Kritik die er momentan einsteckt glaube ich weder, dass wir ihn zu einem guten Preis verkaufen können noch, dass ihm jemand das Gehalt bietet was er bei uns im Vertrag stehen hat. Somit wäre die einzige sinnvolle Möglichkeit, ihn zu verleihen.

 

Antworten auf diesen Eintrag:


Gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

 

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen
722310 Einträge in 8292 Threads, 12779 angemeldete Benutzer Forums-Zeit: 02.03.2021, 17:24
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
powered by my little forum