schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
Startseite | FAQ | Forumsregeln | Nutzungsbedingungen | schwatzgelb.de unterstützen
Log in | Anmelden

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen

Balerdi-Analyse (BVB)

hanno29 @, Berlin, Dienstag, 08. Januar 2019, 19:25 (vor 194 Tagen) @ Kayldall

Kurios ist auch, dass wir hier über eine ganze Reihe junger aufstrebender Trainer diskutiert haben, egal ob Marco Rose, Julian Nagelsmann oder wie sie denn alle heißen und dann am Ende spielt der BVB so eine Wahnsinns Hinrunde mit dem doch schon eher zur älteren Generation(nicht böse gemeint) zählenden Lucien Favre. Auch Düsseldorf macht ihre Sache gut, wie man sieht und das mit Friedhelm Funkel, was ich sagen will, man sieht es zählt nicht jung oder alt sondern nur welcher Trainer es drauf hat und sich anpassen kann an die heutzutage öfters ändernden Spielweisen(egal ob 4er Kette oder 3er Kette oder Libero) ;)

Das kann man halten wie ein Dachdecker ;), am Ende zählt nur, ob der Trainer gut oder schlecht ist und ob es passt. Ich glaube, ein Nagelsmann wird ein Trainer werden, der wie Tuchel und Klopp überall Erfolg haben kann, nur passt er, genauso wie Tuchel, eher weniger zum BVB & Liverpool, sondern eher zu den Plastikclubs und dann später mal zum Fc Bayern, Real und ManUtd. Ich glaube auch, dass es besser ist, wenn man viele junge Spieler hat, dass ein älterer Trainer (der muss natürlich auch up to date und darf kein "Magath" sein) etwas besser ist, da haben sie Respekt und jemanden vor sich, an dem sie sich orientieren können.

 

Antworten auf diesen Eintrag:


Gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

 

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen
453371 Einträge in 5359 Threads, 11703 angemeldete Benutzer Forums-Zeit: 21.07.2019, 10:27
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
powered by my little forum