Forums-Ausgangsseite FAQ Archiv
Forumsbilder schwatzgelb.de Shop Nutzungsbedingungen
Impressum Datenschutzerklärung Forumsregeln
Log in | Anmelden


zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen

Regierungskrise in GB (Sonstiges)

Ulrich @, Dienstag, 10. Juli 2018, 12:50 (vor 159 Tagen) @ jniklast

Ich denke die Brexit Hardliner werden mit dem Misstrauensvotum warten bis May in den Verhandlungen mit der EU weitere Zugeständnisse machen muss (und das wird sie, denn so wird der Plan nicht von der EU akzeptiert werden). Dann werden sie hoffen, dass genug Brexiteers enttäuscht vom weichen Brexit sind und sie stürzen. Denn wenn May jetzt ein Misstrauensvotum übersteht, kann es ein Jahr lang kein weiteres geben.

Auch wenn Theresa May das Misstrauensvotum formal überstehen würde wäre sie als Premierministerin am Ende. Es wäre klar dass sie sich nicht mehr auf eine eigene Mehrheit im Unteraus stützen könnte. Die Folgen wären wohl Neuwahlen zu einem absolut unpassenden Zeitpunkt.


Die Folge eines Sturzes von May aus den eigenen Reihen wäre aber so oder so wohl ein ganz harter No-Deal Brexit.

Das sowieso. Aber auch Neuwahlen im Herbst könnten die gleiche Folge haben weil die britische Regierung über Monate nicht handlungsfähig wäre. Und aktuell ist nicht einmal gesagt dass im Ergebnis einer Unterhauswahl klare Mehrheiten entstehen würden. Genau so wahrscheinlich ist dass eine Blockadesituation die Folge wäre.

 

Antworten auf diesen Eintrag:


Gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

 

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen
379242 Einträge in 4369 Threads, 11466 angemeldete Benutzer Forums-Zeit: 16.12.2018, 03:06
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
powered by my little forum