schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
Home | FAQ | Forumsregeln | Nutzungsbedingungen | schwatzgelb.de unterstützen
Log in | Anmelden

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen

Regierungskrise in GB (Sonstiges)

Ulrich @, Montag, 09. Juli 2018, 18:02 (vor 222 Tagen) @ Voomy

Klappt doch nicht mehr. Gestern ist eine UK-Bürgerin an eben besagtem Nervengift gestorben. Das geht gerade unter bei all dem Brexit Desaster. Den Briten würde noch helfen, wenn Spanien plötzlich Gibraltar besetzt. Oder ein neuer Falkland-Krieg.

Wobei ich in dem Zusammenhang für erschreckend halte in welcher Weise die "üblichen Verdächtigen" von ganz rechts und wohl auch von ganz links die Lufthoheit in den Kommentarbereichen von Zeitungen wie der Zeit, etc. erobert haben. Geht man nach den dortigen Kommentaren dann sind die Briten selbst für den Anschlag verantwortlich.

Nun kann ich nicht beweisen dass die Russen es tatsächlich waren, aber nur sie hatten wie es so schön heißt "Motiv, Mittel und Gelegenheit". Und auch die Vermutung dass die letzten beiden Opfer so etwas wie Kollateralschäden waren erscheint zumindest nicht abwegig.

 

Gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

 

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen
398929 Einträge in 4668 Threads, 11534 angemeldete Benutzer Forums-Zeit: 16.02.2019, 12:36
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
powered by my little forum