schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
Startseite | FAQ | Forumsregeln | Nutzungsbedingungen | schwatzgelb.de unterstützen
Log in | Anmelden

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen

"Bloß kein Geld für Italien" (Corona)

tim86, Hamburg, Mittwoch, 25. März 2020, 01:22 (vor 16 Tagen) @ hardbreak Eintrag verschoben durch CHS

Das Geld wäre für die Gläubiger aber nur weg gewesen, wenn sie zugestimmt hätten. Ansonsten hätten die USA(in Falle einer Klage der Gläubiger) dafür gesorgt, dass Grichenland zahlt oder aber im Welthandel außerhalb der EU isoliert sind.

Was Italien angeht befürchte ich, dass sie to big to save sein könnten.
Sprich, dass obwohl eine Staatspleite von Italien die Weltwirtschaft in die schwerste Kriese seit 90 Jahren stürzen dürfte, es selbst der EU schwer Fallen dürfte Italien zu retten. Vor allem wenn durch Corona gerade eine Weltwirtschaftskriese beginnt, die den Spielraum der einzigen Staaten stark einschränkt.

Bleibt zu hoffen, dass Italien sich noch lange genug hält und in Oval Office wieder ein vernünftiger Präsident ist. Dann gibt es vielleicht die Chance wenn die beiden größten Wirtschaftsräume der Welt(USA und EU) in ein gemeinsamen Kraftakt eine der größten Volkswirtschaften der Welt zu retten. Vielleicht kriegt man auch noch China und Japan mit ins Boot um die 4 größten Wirtschaftsräume zu haben.
Da eine Pleite von Italien, weltweite auswirkungen hätte.

 

Antworten auf diesen Eintrag:


Gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

 

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen
566244 Einträge in 6661 Threads, 12091 angemeldete Benutzer Forums-Zeit: 10.04.2020, 04:09
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
powered by my little forum