schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
Startseite | FAQ | Forumsregeln | Nutzungsbedingungen | schwatzgelb.de unterstützen
Log in | Anmelden

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen

In Frankreich ging ein Kirchentreffen nach hinten los (Corona)

Will Kane @, Saarbrücken, Montag, 23. März 2020, 17:35 (vor 134 Tagen) @ Zoon
bearbeitet von Will Kane, Montag, 23. März 2020, 17:53

In Frankreich gab es in Mulhouse (Elsass) vom 17. bis 24. Februar 2020 ein evangelisches Kirchentreffen. 2.000 Gläubige beteten, fasteten, gaben sich die Hand und umarmten sich. Danach verbreitete sich das Coronavirus wie ein Lauffeuer. Mangels Adresslisten konnten die Teilnehmer aus Frankreich, Deutschland und der Schweiz nicht einmal kontaktiert werden.

War hier schon einmal Thema. Das war ein Treffen von Angehörigen einer Pfingstkirche. Diese Freikirchen haben mit der evangelisch-lutherischen Kirche nichts zu tun.

Über einen der Teilnehmer wurde das Virus zu seinem Arbeitgeber SAP ins Saarland gebracht, was dort zur Schließung des office und Heimarbeit für die Angestellten führte. Da dieser Mitarbeiter mit seiner Familie in Lothringen wohnt, wurde die Schule der Kinder auch geschlossen. War der zweite identifizierte Fall im Saarland. Der erste war ein Kinderarzt von der Uniklinik Homburg, der sich durch einen Kollegen aus Berlin auf einem Ärztekongress in Frankfurt infiziert wurde.

Jede große Ansammlung von Menschen, dazu vielleicht noch auf engerem Raum, ist eine Virenschleuder. Auch Fußballspiele, Popkonzerte, Diskobesuche, etc.

 

Gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

 

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen
610817 Einträge in 7174 Threads, 12186 angemeldete Benutzer Forums-Zeit: 04.08.2020, 12:50
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
powered by my little forum