schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
Startseite | FAQ | Forumsregeln | Nutzungsbedingungen | schwatzgelb.de unterstützen
Log in | Anmelden

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen

Was sagt eigentlich die Kirche? (Corona)

pornstache @, Wissedal (zwische Monnem un Kallsruh), Montag, 23. März 2020, 14:43 (vor 14 Tagen) @ Zico80

Sexuelle Verwirrungen stehen auch gar nicht im Mittelpunkt der geistlichen Unterweisungen, die z. B. ebenso Ehebruch, Gewalt, Lieblosigkeiten, Steuerhinterziehungen, Ausbeutungen, Lügen etc. betreffen. Es wird deutlich aufgezeigt, was den Menschen von Gott trennt, und jeder der sich ändern möchte, kann dies in der Orthodoxen Kirche erfolgreich verwirklichen. Wer nicht, der lässt es.


Interessant. Was sind den für Dich so sexuelle Verwirrungen, die Du hier ja in eine Liste stellst mit Gewalt, Ehebruch, Lügen und Ausbeutungen?

Fast alles. :-)


Übrigens können auch Aussagen, die nicht im Mittelpunkt stehen, Hetze sein. Nicht, dass Dein "Es steht ja nicht im Mittelpunkt" - Werbespruch für die erfolgreiche Selbstverwircklichung in der orthodoxen Kirche noch jemand beim drüberlesen als sinnvolle Argumentation wahrnimmt...

Das ist grundsätzlich richtig, fehlt nur der Konsens beim begriff "Hetze". Trotzdem ist es wichtig klarzustellen, dass es nicht so ist, dass man sonntäglich nichts besseres zu tun hätte, als auf diesen Dingen herumzureiten. Auch geht es nicht um Selbstverwirklichung im modernen Verständnis, sondern darum, frei zu werden, indem man aus der Knechtschaft der Leidenschaften ausbricht.

 

Antworten auf diesen Eintrag:


Gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

 

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen
565026 Einträge in 6651 Threads, 12088 angemeldete Benutzer Forums-Zeit: 06.04.2020, 13:07
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
powered by my little forum