schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
Startseite | FAQ | Forumsregeln | Nutzungsbedingungen | schwatzgelb.de unterstützen
Log in | Anmelden

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen

Balerdi jetzt auch Nationalspieler (BVB)

Will Kane @, Saarbrücken, Mittwoch, 11. September 2019, 14:58 (vor 6 Tagen) @ Scholle

Naja, immerhin Nationalspieler in einem Land was normalerweise defensiv recht sicher steht und keine fussballerische Bananenrepublik ist.

Man stelle sich vor ein Debütant der deutschen Nationalmannschaft solle in einer der grösseren europäischen Ligen, bei einem Dauerchampionsleague Teilnehmer (nicht im CL Finale, sondern in der Liga...) einen verletzen Stamm-IV ersetzen.

Klingt für mich nach der normalsten Sache der Welt, oder ?

Ich kenne jetzt nicht den für das Freundschaftsspiel gegen Kolumbien berufenen Kader der argentinischen Nationalmannschaft. Das Gros des Kaders besteht in der Regel jedenfalls aus Spielern, die bei europäischen Clubs spielen, ergänzt durch Spieler aus der argentinischen Liga (meist von den Großclubs). Der Clubfußball in Argentinien (wie auch in anderen südamerikanischen Ländern) befindet sich nicht auf dem Niveau des Fußballs in den großen europäischen Ligen. Nicht mehr muss man genauer sagen, aber die Zeiten des Vergleichbarkeit des Niveaus liegen Jahrzehnte zurück. So gut wie jeder gerade junge argentinische Spieler, der in eine große europäische Liga wechselt, benötigt somit erst einmal eine gewisse Eingewöhnungsphase, um sich den höheren Ansprüchen anzupassen. So war es auch mit Balerdi geplant, der seine Einsätze daher zunächst in der U 23 erhalten sollte und auch erhalten hat. In der Rückrunde stand er einmal (?) im Kader der Profimannschaft. Das spricht nicht unbedingt dafür, dass er nun in der Liga in einem wichtigen Spiel gegen einen CL-Teilnehmer zu seinem ersten Einsatz bei den Profis kommen sollte - vorsichtig umschrieben.

Es ist erfreulich, dass er nun A-Nationalspieler seines Landes geworden ist. Allerdings handelte es sich wenn ich richtig informiert bin um einige Einsatzminuten in einem bedeutungslosen Freundschaftsspiel. Und analog dazu könnte (und sollte es mMn auch) beim BVB laufen. Erste Einsatzminuten in weniger bedeutenden Spielen bei klarer Führung. Und dann sukzessive steigern, je nach Leistungsstand.

Und nicht gegen Bayer Leverkusen das Startelfdebut geben. Vom Jetlag einmal ganz abgesehen.

 

Gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

 

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen
472150 Einträge in 5620 Threads, 11785 angemeldete Benutzer Forums-Zeit: 17.09.2019, 10:31
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
powered by my little forum