schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
Startseite | FAQ | Forumsregeln | Nutzungsbedingungen | schwatzgelb.de unterstützen
Log in | Anmelden

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen

Selbst bei einem Flop geht die BVB-Transferstrategie auf (BVB)

Ingo, Mittwoch, 12. Juni 2019, 12:42 (vor 66 Tagen) @ Nolte


Funktioniert natürlich nur so lange, wie auch einige Talente hier den Durchbruch schaffen. Hochtalentierte, wie Sancho und Dembele es sind, sind natürlich ideal für die Außenwirkung als "Sprungbrett".
Gomez und Isak konterkarieren das aber und da sehe ich dann eine mögliche Bruchstelle, sollten wir mal keine Hochtalentierten bekommen. Ich ordne Sancho und Dembele derzeit noch als absolute Glücksfälle und nicht als die Regel ein.


Hm, naja:

11/12: Sahin (Real Madrid)
12/13: Kagawa (ManUnited)
13/14: Götze (Bayern)
14/15: Lewandowski (Bayern)
15/16: -
16/17: Hummels (Bayern), Gündogan (ManCity); evtl. Mkhitaryan (ManUnited)
17/18: Dembele (Barcelona)
18/19: Pulisic (Chelsea)
voraussichtlich:
19/20: Hakimi (Real Madrid)

Im Grunde verlässt uns pro Jahr ein Spieler, dem bei uns der Durchbruch gelang, mit 15/16 als einziger Ausnahme. Natürlich gibt es dabei auch Spieler, die es nicht schaffen, sowohl unter den langjährigen eigenen Talenten wie Passlack oder Burnic, als auch bei Zugängen wie Merino, Mor oder eben Isak und vermutlich Gomez. Das kann man nie ganz verhindern. Aber solange so gut wie jedes Jahr mindestens Einer den Durchbruch schafft und zu einem der Topvereine wechseln kann, und solange man sieht, dass junge Spieler bei uns Einsatzchancen bekommen (gut, das war bei Isak und Gomez nun nicht der Fall, aber dafür bei Bruun Larsen und Zagadou schon), wird das unseren Status als Topadresse für ambitionierte Talente eher festigen als schwächen. Ein erfolgreicher Durchbruch eines Spielers wiegt imagemäßig mehr als zwei Spieler, die es nicht schafften.

Interessante Auflistung, ich würde aber einige aus dieser Liste heraus entfernen bzw. eben in Frage stellen, ob die es heute noch so schaffen würden. Die Positionen für Gündogan, Sahin, Kagawa, Lewandowski, Pulisic und Götze sind mittlerweile deutlich dichter besiedelt als vor 5 oder 10 Jahren. Von der individuellen Qualität her stechen Sancho und Dembele zudem über nahezu alle dieser Spieler hinaus (meine Einschätzung).

Interessanter wäre daher die Liste von Spielern daneben zu sehen, denen ein großer Durchbruch verwhrt blieb. Ich fange mal mit van der Gun an ;-)

 

Antworten auf diesen Eintrag:


Gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

 

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen
462156 Einträge in 5483 Threads, 11735 angemeldete Benutzer Forums-Zeit: 17.08.2019, 15:38
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
powered by my little forum