schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
Startseite | FAQ | Forumsregeln | Nutzungsbedingungen | schwatzgelb.de unterstützen
Log in | Anmelden

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen

Ende eines Imperium? (Fußball live)

Arrigo Sacchi, Ort, Donnerstag, 08. April 2021, 11:20 (vor 29 Tagen) @ Vati Morgana

Pokal raus, CL raus, 'nur' DM..weil Leipzig und BVB zu blöd waren...

Boateng, Alaba weg nächste Saison...
Lewandowski, Müller, werden älter...

mal schauen, vielleicht dreht sich ja was oder die Bayern legen ihre Kohle auf den Markt und kaufen...


Das Gute ist, dass sie ihre Kohle jährlich zum Erhalt des Status quo benötigen. Nächste Saison müssen sie netto investieren um Alaba, Boateng, Martínez und die ganzen Leihspieler zu ersetzen.
Demnächst werden es die alternden Spieler um Lewandowksi, Neuer, Müller sein. Ihr schmaler Kader bietet wenig Tafelsilber, dass man ersatzlos verhökern könnte - mit Ausnahme von paar gehypten Talenten um Cuisance, Zierkzee, Richards, die sich allesamt nie in München durchsetzen werden.

Daher blicke ich schon hoffnungsfroh auf die weiteren Transfers von Salihamdzic, akzeptiere aber auch, dass sie noch ausreichend gute Spieler haben um uns weiterhin die Grenzen aufzuzeigen. Dass wir die nächsten Jahre aber die besten Bayern aller Zeiten fürchten müssen, denke ich eher nicht.

Der große Knackpunkt wird die Arbeitseinstellung von Lewandowski und Müller sein.

Klar hat der Musiala viel Talent und Sane und Gnabry sind auch schon da.
Aber in der NM sieht man ja dass eine talentierte Offensive trotz Kimmich und Goretzka nicht ausreicht.
Wie wichtig Erfahrung da vorne drin ist zeigen Spieler wie Giroud, Benzema und Suarez mMn eindrucksvoll.

 

Antworten auf diesen Eintrag:


Gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

 

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen
768221 Einträge in 8662 Threads, 13047 angemeldete Benutzer Forums-Zeit: 07.05.2021, 12:12
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
powered by my little forum