schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
Startseite | FAQ | Forumsregeln | Nutzungsbedingungen | schwatzgelb.de unterstützen
Log in | Anmelden

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen

Aufwand des BKA (BVB)

Ulrich @, Freitag, 21. April 2017, 18:48 (vor 703 Tagen) @ dnb

Habe durch meinen Freundeskreis ein kleines bisschen Einblick in Ermittlungsarbeit und Aufwand: Beide Polizisten aus meinem Freundeskreis meinten, dass der Ermittlungsaufwand absolut einmalig war und im Prinzip alles bisher erlebte in den Schatten stellt. Meine Frage dazu: Ist das wirklich so? Wie ist das zu begründen?

Wir hatten es hier mit dem wohl spektakulärsten Verbrechen der letzten Jahrzehnte zu tun, ein Mordversuch an ca. 25 Menschen mit einer Sprengladung. Da dürfte klar sein dass die Strafverfolgungsbehörden alles auffahren was sie aufbieten können.

Allerdings vermute ich dass der getriebene Aufwand beispielsweise zu Zeiten des RAF-Terrors noch deutlich größer war.

Eintrag gesperrt
 

Gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

 

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen
413156 Einträge in 4834 Threads, 11578 angemeldete Benutzer Forums-Zeit: 25.03.2019, 16:36
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
powered by my little forum