schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
Startseite | FAQ | Forumsregeln | Nutzungsbedingungen | schwatzgelb.de unterstützen
Log in | Anmelden

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen

Ist kein Einzelfall im Profifussball (BVB)

TrainerFuxx @, Cosmopolit, Montag, 03. Mai 2021, 23:46 (vor 3 Tagen) @ schweizer666

Ich finde leider den Original-Artikel nichtmehr, aber vor paar Monaten war in einer Schweizer Zeitung ein Interview mit einem ex-Profi der auf der Bank sass und zugab, dass man als Ersatzspieler eigentlich hofft dass die anderen scheisse spielen und kann sich nicht wirklich freuen. Wenn sie schlecht spielen, erhöht das auch die eigenen Einsatzchancen, inkl. Möglichkeit auf bessere Verträge etc.

Anscheinend dreht sich da vieles um die Möglichkeit selber mehr rauszuschlagen, die Zeit des Profitums ist ja zeitlich nicht grad üppig, meist paar gute Jahre und dann gehts bald mal abwärts gehaltsmässig.

Ein weiterer Grund warum das ganze Pyramidensystem endlich mal zusammenbrechen soll ;)

Mir waren Sportler, die mindestens noch halbtags normal arbeiten mussten um über die Runden zu kommen schon immer lieber als diese teilweise mit Millionen zugeschissenen Diven.

Sehe ich genauso, leider hat diese Pyramide immer mehr Zulauf von unten... und funktioniert immer weiter.

Ich hatte auf Veränderungen wegen Corona gehofft, leider hat die Pandemie nur wie ein Brennglas gewirkt, um die Perversität in dem System noch größer werden zu lassen.

Wenn 40 Mio für 16 Jährige bezahlt werden und Vereine schon in der U12 Vorverträge abschließen, ist es nicht mehr der Sport, den ich so geliebt habe.
Ganz zu schweigen von der Europäischen Superschurkenliga, CL Reform, WM...

 

Antworten auf diesen Eintrag:


Gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

 

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen
768095 Einträge in 8661 Threads, 13047 angemeldete Benutzer Forums-Zeit: 07.05.2021, 07:01
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
powered by my little forum