schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
Startseite | FAQ | Forumsregeln | Nutzungsbedingungen | schwatzgelb.de unterstützen
Log in | Anmelden

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen

Finanzprobleme beim BVB? Experte gibt Einschätzung ab (BVB)

Didi @, Schweiz, Freitag, 16. Oktober 2020, 09:39 (vor 15 Tagen) @ Schnippelbohne

Aber ist halt auch irgendwo verständlich: Du willst kurzfristigen Erfolg und die Erfolgschance steigt, wenn du viel Geld in deiner Truppe pumpen kannst - also gibst du Geld für Gehälter und Transfers aus.

Reserven schaffen halt dann doch eher drittrangige Bedeutung und in jedem Jahr kalkuliert man so, dass die Liquidität intakt bleibt und dass der Cashflow stimmt.

Wenn dann aber plötzlich - und unvorhersehbar - in einem Jahr gut 30% der Einnahmen wegbrechen und eigentlich kaum Reserven oder auch Möglichkeiten, die Kosten zu drücken, bestehen, dann geht es halt als Eingemachte.

Während halt ein "durchschnittliches Schuhgeschäft" ja eher nicht den Gewinn des vergangenen Jahres in teureres Personal steckt, weil das besser performt, sondern halt eher auch mal Reserven schafft, um auch mal ein mieses Jahr zu überstehen. Da wird es ja dann eher eng, wenn der Besitzer in Rente geht und die ganze angesparte Kohle rauszieht und den Laden dann verkauft.

 

Antworten auf diesen Eintrag:


Gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

 

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen
645455 Einträge in 7619 Threads, 12218 angemeldete Benutzer Forums-Zeit: 31.10.2020, 17:01
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
powered by my little forum