schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
Startseite | FAQ | Forumsregeln | Nutzungsbedingungen | schwatzgelb.de unterstützen
Log in | Anmelden

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen

Finanzprobleme beim BVB? Experte gibt Einschätzung ab (BVB)

Schnippelbohne @, Bauernland, Freitag, 16. Oktober 2020, 09:24 (vor 12 Tagen) @ Didi

Das stimmt.

Aber wenn ich nach Gelsenkirchen oder Bremen schaue, sieht das sicher anders aus, oder nicht? Und da wäre es ja dann schon eine gangbare Option als Alternative zur Pleite.

Ja, das mag sein. Das Instrument des Forderungsverkaufs ist in der Fußballbranche ja auch nicht unüblich. Mein Arbeitgeber hatte vor vielen vielen Jahren mal geschäftlich mit Real Madrid zu tun. Es ging um einen Sponsoringvertrag und Real wollte die Gesamtsumme für ein Fünf-Jahre-Sponsoring vorab haben. Wir haben uns etwas gewundert und nach Sicherheiten gefragt (die spießigen Deutschen halt) und haben dann erfahren, dass alle anderen Einnahmen (TV, Zuschauer...) auch schon längst vorab verkauft waren. Die gaben also quasi immer das Geld aus, das sie erst fünf Jahre später einnehmen auch nach dem Motto „der spanische Staat lässt Real Madrid nicht pleite gehen, egal was passiert“. Unter Perez hat sich das allerdings wohl etwas geändert

 

Antworten auf diesen Eintrag:


Gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

 

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen
643300 Einträge in 7597 Threads, 12212 angemeldete Benutzer Forums-Zeit: 28.10.2020, 17:48
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
powered by my little forum