Forums-Ausgangsseite FAQ Archiv
Forumsbilder schwatzgelb.de Shop Nutzungsbedingungen
Impressum Datenschutzerklärung Forumsregeln
Log in | Anmelden


zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen

kicker | Weigl: Warum nicht mit Witsel? (BVB)

Will Kane @, Saarbrücken, Montag, 10. September 2018, 20:10 (vor 63 Tagen) @ Freyr

Weigl gab heute den Journalisten einige Antworten, auch zu seiner Rolle im Mittelfeld, u.a. mit Witsel

"Als sich am Ende der Saison 2017/18 die Adduktoren meldeten und Probleme machten, wusste Weigl nicht: "Wann wird es besser? Kommen die Beschwerden wieder, wenn du belastest?"
Am Ende der Pause gesteht er sich glücklich ein: "Es ist alles gut gelaufen"."

"Außerdem widerspricht Weigl der Theorie, dass nur einer - Witsel oder er - im defensiven Dortmunder Mittelfeld spielen könne. Nach positiven Trainingserfahrungen hält Weigl auch eine Variante mit Witsel und ihm für praktikabel. Das habe in den Übungseinheiten "gut funktioniert". Entscheidendes Auswahlkriterium dürfte die Spielweise des Gegners sein, meint Weigl, "es wird ein bisschen davon abhängen, ob wir viel Ballbesitz erwarten oder eher ein Kampfspiel. Der Trainer wird versuchen, die richtigen Puzzleteilchen zusammenzustecken.""

------

Ich bin gespannt ob (bei 7 Spielen in drei Wochen wohl keine Frage) und wie Favre ihn einbaut.

Ich persönlich könnte mir schon Varianten vorstellen mit Weigl und Witsel. Und dass je nach Ausrichtung des jeweiligen Gegners etwas variiert wird, auch hinsichtlich der Aufstellung, wäre nur logisch. Wenn Favre bei einem 4-3-3 bliebe, würde ich Weigl auf der 6 und Witsel als 8er durchaus als Option sehen.

 

Antworten auf diesen Eintrag:


Gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

 

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen
368439 Einträge in 4211 Threads, 11440 angemeldete Benutzer Forums-Zeit: 13.11.2018, 02:13
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
powered by my little forum