schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
A- A+
schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
Startseite | FAQ | schwatzgelb.de unterstützen
Login | Registrieren

Wird Karl jetzt Gesundheitsminister? (Politik)

Goalgetter1990 @, Mittwoch, 24.11.2021, 18:45 (vor 213 Tagen) @ Basti Van Basten

Machet Karl!


Stellt sich halt die Frage, ob ein Lauterbach kompromissfähig und Manager genug ist, um Gesundheitsminister zu werden. Ich hoffe daher, dass es jemand anderes macht, da ich Zweifel habe was die Kompromissfähigkeit intern und zu anderen Ressorts angeht. Lauterbach kann gerne einer der wichtigsten "Berater" innerhalb des Ministeriums bleiben.


In der Pandemie wäre diese Kompromisslosigkeit aber absolut vonnöten gewesen. Mit Kompromissen gelangt man nur von einer Welle zur anderen.

In einer Regierung ist es wie beim Vorstand eines multinationalen Unternehmens: Wenn du als CTO, CIO oder ähnliches handelst, ohne dich mit den anderen Ressorts zu verständigen, behältst du deinen Job in der Regel nicht sehr lang.

Man muss nicht immer Kompromisse eingehen (insbesondere wenn der Kanzler hinter einem steht), aber man muss immer kompromissfähig sein. Das gilt fürs Gesundheitsministerium genau wie für jedes andere Ressort.


Antworten auf diesen Eintrag:



gesamter Thread:


951788 Einträge in 10601 Threads, 13154 registrierte Benutzer, 374 Benutzer online (33 registrierte, 341 Gäste) Forumszeit: 25.06.2022, 22:24
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung | Forumsregeln