schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
Startseite | FAQ | Forumsregeln | Nutzungsbedingungen | schwatzgelb.de unterstützen
Log in | Anmelden

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen

Ernahrung im Profi-Fußball - der letzte Schritt zum Erfolg? (BVB)

Philipp54 @, Samstag, 23. Mai 2020, 10:20 (vor 46 Tagen) @ TrainerFuxx

"Kein Wunder, dass dieser massive Schritt den BVB im Jahr 1 nach Klopp überforderte."

Der Verein bleibt, Spieler und Trainer kommen und gehen. 5€ ins Phrasenschwein.
Kompetenzstreitigkeiten mit dem medizinischen Dienst über die Einsatzfähigkeit eines Spielers
und wo er behandelt wird, war bei TT gottseidank meines Wissens keine Baustelle. Eine ganz andere Dimension in Strukturen und Kompetenzen des Vereins einzugreifen, als den Chefkoch audzuwechseln. Da kann man TT meines Wissens auch nichts vorwerfen in Dortmund
Das Ernährungskonzept war bei vor seiner Unterschrift sicher auch im Einklang mit dem BVB.
Auch gut und richtig. Klopp fressen die Spieler aus der Hand und bekommen nicht einfach was serviert. Das schmeckt dann oft nicht.

Danke für den link mit Mona - beeindruckend.
Das "unser" Sammer der Entdecker war und die Bayern zu Wertigkeit von ihr unterschätzen, ist für Klopp ein Glückfall.
Auf eine Meisterschaft für ihn und uns. Guten Appetit - wir essen alle mit.

 

Gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

 

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen
603935 Einträge in 7063 Threads, 12181 angemeldete Benutzer Forums-Zeit: 08.07.2020, 03:25
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
powered by my little forum