schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
Startseite | FAQ | Forumsregeln | Nutzungsbedingungen | schwatzgelb.de unterstützen
Log in | Anmelden

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen

Abgasskandal 2.0? (Sonstiges)

Frankonius @, Frankfurt, Donnerstag, 12. September 2019, 13:59 (vor 4 Tagen) @ Kruemelmonster09

Für nicht wenige sind nicht die betrügerischen Autokonzerne die Übeltäter, sondern die Leute, die den Skandal aufgedeckt haben.
Ich hören von vielen Seiten, dass "wir" unsere eigene erfolgreiche Industrie zerstören.
Und das nicht nur von AFD-Seite. Die Behörden, die EU, die Amis und die Umweltverbände - alles Schweine nur die deutsch Autoindustrie ist unfehlbar.

Das mit etwas mehr Kosten Aufwand es durchaus möglich ist, die Grenzwerte einzuhalten wird dabe außer Acht gelassen. Persönlich sehe ich bei der deutschen Autoindustrie und den nahestehenden Politkern so etwas wie ein spätrömische Dekadenz.
Nur weil man jahrelang sehr gute und schöne Autos gebaut hat, muss dass aber nicht Narrenfreiheit für immer und alle Zeiten bedeuten, zumal die Konkurrenz aus Asien einen sehr guten Job macht, gerade was Preis-Leistungsverhältnis und Zuverlässigkeit betrifft.

Meine gebrauchen Japaner (Mazda, Honda, Mitsubishi) haben fast nie Stress gemacht, mein gebrauchter Audi aktuell dagegen schon sehr.
Dafür hat der Audi aber die super Material-Anmutung im Innenraum :-/.

Ich denke, mann muss sich wirklich um die deutschen Autokonzerne sorgen machen, aber das haben die Oberen selbst verschuldet. Der Fisch stinkt vom Kopf.

 

Gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

 

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen
471974 Einträge in 5616 Threads, 11784 angemeldete Benutzer Forums-Zeit: 16.09.2019, 16:23
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
powered by my little forum