schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
Startseite | FAQ | Forumsregeln | Nutzungsbedingungen | schwatzgelb.de unterstützen
Log in | Anmelden

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen

Abgasskandal 2.0? (Sonstiges)

AlanShoreHB, Bremen, Donnerstag, 12. September 2019, 10:43 (vor 4 Tagen) @ Kruemelmonster09
bearbeitet von AlanShoreHB, Donnerstag, 12. September 2019, 10:47

Der EA 288 ist vor dem Beginn des Dieselskandals entwickelt worden.
Warum sollten die Entwickler von dem aus Ihrer Sicht damals "erfolgreichen" Konzept abweichen?

Das Traurige an der Geschichte ist, dass die Verursacher von Politik und KBA "gedeckt" werden und der (wirtschaftlich) Leidtragende der private Endkunde ist.
VW bestreitet in Deutschland (anders als in den USA) weiterhin jede Verantwortung und lässt die Kunden mit dem hohen Wertverlust ihrer Fahrzeuge alleine. Hunderttausende Kunden klagen vor Gerichten dagegen. Von der Politik und speziell dem traditionell von der CSU geführten Verkehrsministerium kein Wort hierzu.
Die Konsequenz sollte sein: VW nimmt die betroffenen Fahrzeuge zurück und erstattet den Kaufpreis unter Abzug einer angemessenen Nutzungsentschädigung.

Solange weiterhin (selbst nach einer angenommenen, positiv beschiedenen Musterfeststellungsklage!) jeder Verbraucher einzeln gegen VW vorgehen muss, wird sich nichts ändern. Als die Grünen letztens einen Veggie-Day in deutschen Kantinen vorgeschlagen haben, war der Aufschrei und öffentliche Protest größer als bei diesem Diesel-Skandal.

 

Antworten auf diesen Eintrag:


Gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

 

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen
471980 Einträge in 5616 Threads, 11784 angemeldete Benutzer Forums-Zeit: 16.09.2019, 16:36
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
powered by my little forum