schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
Startseite | FAQ | Forumsregeln | Nutzungsbedingungen | schwatzgelb.de unterstützen
Log in | Anmelden

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen

DJ am Spielfeldrand? Spart euch das Brimborium (Fußball live)

donotrobme @, Essen, Mittwoch, 11. September 2019, 07:54 (vor 212 Tagen) @ Schnippelbohne

2006 gegen Polen im WS z.b auch, wie man selbst am TV gut hören konnte. Mittlerweile sind N11 Spiele Stimmungsmäßig auf Friedhof Lautstärke.


das problem an der DJ Geschichte ist doch eher, dass nicht klar ist, was Ursache und Auslöser ist.
Gab es keine gute Stimmung und ein DJ wurde engagiert oder wurde ein DJ engagiert, der die natürliche Stimmung torpedieren wird.


Die Stimmung wäre auch ohne DJ schlecht gewesen. Das Phänomen existiert ja nicht erst seit Freitag. Der DJ war für mich nur symptomatisch für das, was bei der N11 seit Jahren falsch gemacht wird. Je mehr „Stimmung“ vom DFB vorgegeben wird, desto weniger engagiert sich das Publikum. Siehe auch diese fürchterlichen Choreos. Jedes Mal derselbe Mist. Das rauscht doch völlig emotionslos an einem vorbei.

Wobei die Nutzung eines DJs bei Veranstaltungen anderer Sportarten, wie Handball, Volleyball und im Wintersport mittlerweile üblich ist.
Wahrscheinlich hat es sich der DFB dort abgeguckt, da sie davon ausgehen, dass ohne aktive Fanbasis keine eigene Stimmung aufkommt.

 

Gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

 

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen
566244 Einträge in 6661 Threads, 12091 angemeldete Benutzer Forums-Zeit: 10.04.2020, 02:42
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
powered by my little forum