schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
Startseite | FAQ | Forumsregeln | Nutzungsbedingungen | schwatzgelb.de unterstützen
Log in | Anmelden

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen

Durm sagt Schalke ab (Fußball allgemein)

Ulrich @, Montag, 10. Juni 2019, 19:38 (vor 105 Tagen) @ Chappi1991

Verbindlichkeiten in Höhe von 200 Mil. € sehe ich jetzt nicht als das Riesenproblem, bei einem diesjährigen Umsatz von knapp 350 Millionen. Im Gegensatz zu uns kann Schalke nicht mal eben eine Kapitalerhöhung veranlassen um frisches Geld reinzubekommen, da bleibt Fremdkapital nunmal eine der wenigen FInanzierungsmöglichkeiten.


Das Problem dabei ist, dass sie das Geld nicht gut angelegt haben. Spätestens Heidel hat das gegen die Wand gefahren. Sie haben derzeit keine Assets zum verkaufen und auch keine Mannschaft mit Substanz, die sportlich Geld einspielen kann. Und dann tuen hohe Verbindlichkeiten eben doch weh, weil man nicht mehr viel draufsatteln kann.

Das ist der Punkt.

In der nächsten Saison dürften die Einnahmen deutlich einbrechen. Zudem kann man nicht wirklich davon ausgehen, dass sie in der übernächsten Saison wieder international spielen. Braucht man in so einer Situation frisches Geld, dann könnte das durchaus auf die Kreditwürdigkeit und damit auch auf den Zinssatz durchschlagen.

In so einer Situation muss eigentlich das Hauptaugenmerk darauf gerichtet sein, die Personalkosten zu reduzieren. Und das auf einem Markt, auf dem die Gehälter eher steigen.

 

Gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

 

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen
475300 Einträge in 5655 Threads, 11792 angemeldete Benutzer Forums-Zeit: 23.09.2019, 10:06
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
powered by my little forum