Forums-Ausgangsseite FAQ Archiv
Forumsbilder schwatzgelb.de Shop Nutzungsbedingungen
Impressum Datenschutzerklärung Forumsregeln
Log in | Anmelden


zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen

Abdou Diallo im Fokus des BVB? (BVB)

Will Kane @, Saarbrücken, Samstag, 19. Mai 2018, 18:15 (vor 186 Tagen) @ Blarry

Spannender Spieler, an dem mir aber zwei Sachen Sorgen machen:

1.) mit 1,87 Metern wieder so ein Gnom als Innenverteidiger. Ist bei Standards, ob vorne oder hinten, eh schon kritisch bei uns in Sachen Lufthoheit.

b) Der kicker führt seine Passgenauigkeit in der abgelaufenen Saison mit 75% an. Bin ich der Einzige, der diesen Wert ein wenig brenzlig findet? Das sollte für unsere Veranlagung von Fußball und für jemanden mit seinen für einen Innenverteidiger durchaus beeindruckenden technischen Fähigkeiten schon eher im Bereich 88%+ stehen. Wirklich paradox, denn, wie gesagt, mit Ball am Fuß schaut der Junge wirklich richtig fit aus.

Also, ich war jahrzehntelang 1,88 m groß. Mittlerweile Messe ich nur noch 1, 87 m. Ein klarer Fall von Gnomisierung! Wahrscheinlich werfen mir deshalb so viele Menschen in letzter Zeit verstohlen so merkwürdige Blicke zu... Hm. Wird wohl Zeit, dass ich meine Frau bitte, ihre falsche Rücksichtnahme aufzugeben und mir endlich die Wahrheit ins Gesicht zu sagen: Aus einem einstmals stolzen Recken ist ein Zwerg geworden... ;-)

Flachs beiseite, schließlich bin ich auch kein Innenverteidiger beim BVB oder soll es werden... ;-)

‚bundesliga‘ weist für Diallo einen Wert von 60% gewonnener Luftzweikämpfe aus. Das ist für einen IV jetzt kein Empfehlungsschreiben auf den ersten Blick. Was uns diese Statistik (und das ist nun einmal die Crux mit Statistiken) aber tatsächlich aussagt, wissen wir nicht. Denn es wird z.B. nicht differenziert, wo diese Zweikämpfe geführt wurden (z.B. innerhalb oder außerhalb des Strafraums). Es wird auch nicht nach Relevanz der verlorenen Luftduelle differenziert. Vor allem wird nicht aufgeführt, ob er die entscheidenden Luftduelle gewonnen oder verloren hat. Mein Freund hat nichts über einen entsprechenden Schwachpunkt gesagt. Werde da noch einmal nachhaken.

Ja, Diallo gilt wie gesagt als der beste Fußballer der Mainzer. Aber ihm unterlaufen durchaus auch Fehler. Das ist aber in seinem Alter völlig normal. Da ist auch schon einmal der eine oder andere Fehlpass dabei. Das liegt mMn aber eher daran, dass er in diesem Moment die Situation nicht richtig eingeschätzt hat. Wichtig ist, dass ihm im Saisonverlauf immer weniger Fehler unterlaufen sind. Außerdem gilt auch hier: Was genau besagt diese Statistik? Welche Pässe sind ihm misslungen? Im Spielaufbau? In Bedrängnis? Beim Spiel in die Spitze? Spielt er Risikopässe wie es ein Hummels so gerne mit dem Außenrist tut oder ein Gündogan nach einer Körperdrehung? Ich kann nur sagen, dass Diallo pressingresistent ist. Fehlpässe unter Druck habe ich jedenfalls noch nicht von ihm gesehen (was nichts heißen muss). Sein Spoel nach vorne ist für dein Alter beeindruckend, aber Pässe wie ein Boateng oder Hummels schlägt er nicht. Noch nicht. Denn unsere beiden Nationalmannschaftsinnenverteidiger haben in diesem Alter auch noch nicht die Pässe geschlagen, wie sie es ein, zwei oder drei Jahre später getan haben. Und ja, ‚Befreiunsschläge‘ zählende auch als Pässe. Und die sah man bei Mainz in der abgelaufenen Saison häufiger...

Wenn ein passender Trainer diesen Rohdiamanten in die Hände bekommt, wird er ihn zum Juwel schleifen. Weil er nicht nur weiß, was er optimieren muss, sondern auch wie er es tun muss. Da baue ich ganz auf Favre.

Eintrag gesperrt
 

Gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

 

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen
370375 Einträge in 4242 Threads, 11445 angemeldete Benutzer Forums-Zeit: 21.11.2018, 14:37
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
powered by my little forum