Forums-Ausgangsseite FAQ Archiv
Forumsbilder schwatzgelb.de Shop Nutzungsbedingungen
Impressum Datenschutzerklärung Forumsregeln
Log in | Anmelden


zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen

BVB vorne im Rennen um Mittelfeldmotor (BVB)

Johannes @, Emsdetten, Freitag, 08. Dezember 2017, 10:35 (vor 347 Tagen) @ nico36de

das Problem liegt dabei aber darin, dass die SPD gezeigt hat, dass sie es eben nicht kann. Gleiches befürchte ich auch bei unserem BvB.

Man kann nur hoffen, dass die Wahl des neuen Trainers durch Watzke und Zorc nicht genauso läuft wie die des großen Vorsitzenden der SPD. Watze und Zorc waren bei der Wahl von Bosz als Trainer vermutlich genauso verzweifelt wie die SPD-Delegierten, die sich bei Schulz für ein Totalversagen beim Wahlkampf und das Auftreten in der Zeit nach der Wahl mit 81% Zustimmung bedankt haben.

Schulz und Bosz haben eins gemeinsam: schlechter kann man es nicht machen. Wobei Bosz wenigstens glaubwürdig ist und nicht einerseits von sozialer Gerechtigkeit faselt und andereseits zu EU-Zeiten Vertraute in einer Form begünstigt hat, die ihm sogar eine Aussschussrüge eingebracht hat. Was soll man von einer Partei halten, die sich von einer solchen Witzfigur gut vertreten fühlt?

Du meinst wenn Schulz und Bosz ihre Posten tauschen, würd's auch keinem auffallen ?
OK. dann nehmen wir den Hoffnungsträger von Rhenania Würselen, aber nur wenn er die Nahles zuhause lässt.

Eintrag gesperrt
 

Antworten auf diesen Eintrag:


Gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

 

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen
370175 Einträge in 4237 Threads, 11446 angemeldete Benutzer Forums-Zeit: 20.11.2018, 12:27
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
powered by my little forum