schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
Startseite | FAQ | Forumsregeln | Nutzungsbedingungen | schwatzgelb.de unterstützen
Log in | Anmelden

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen

Das heißt aber ... (Fußball live)

Will Kane @, Saarbrücken, Montag, 29. Juni 2020, 00:38 (vor 15 Tagen) @ TrainerFuxx

Nordsee ist Mordsee


Nordsee war Lebensraum.
Doggerland.


War.

Die Bewohner von Doggerland waren vielleicht die ersten Opfer der Nordsee, als das Land überspült wurde. Heute Doggerbank.

Da kamen im Laufe der Jahrhunderte etliche Tausende hinzu. Z.B. bei den Groten Mandränken im Mittelalter. Von Rungholt blieben nur die Halligen.

In Hamburg erinnert man sich heute noch gut (aber nicht gern) an die Nacht vom 16. auf den 17. Februar 1962.

Die Zahl der Schiffe, die Elbe 1 nicht erreicht haben, ist kaum zu erfassen.

Wer andere Nordsee lebt, weiß warum er Respekt vor ihr hat.


Selbst als Rettungsschwimmer und RD kann ich Dir erzählen, dass ich 2 Mal im Leben fast im Wasser gestorben wäre.
Ein Mal beim Höhlentauchen, (selbst Schuld, bin da rein)

Und ein mal ganz easy beim Schwimmen im Atlantik.
Das war eine V-förmige felsige Bucht, ich habe mich nur kurz zur Abkühlung auf das Wasser gelegt und der Untersog zog mich so dermaßen aufs Meer, da hatte ich sogar Todesangst/Panik, eine krasse Situation. Andere ertranken bereits dort.

Und als jemand , der jetzt die Sommer an der Ostsee verbringt, könnte ich da auch noch viele Geschichten von dort erzählen.
Selbst meine Kinder haben schon dort Menschen ertrinken sehen.
Oft ist Unerfahrenheit und Leichtsinn /Alkohol im Spiel.
Dieses Jahr gab es auch schon den ersten :(

Trotzdem ertrinken in Deutschland nur ca. 5% der Menschen im Meer(o+n).

Weit mehr ertrinken in Seen und Flüssen.
Selbst in Kanälen und Schwimmbädern ertrinken mehr Menschen als im Meer o+n.


Hier gibt's eine Flut, da eine Kernschmelze, Vulkane usw.,
und wenn du an der Autobahn/Innenstadt/Hauptverkehrsstrasse wohnst, lebst du eh viel kürzer als mit all den oben aufgeführten Gefahren gleichzeitig.

Wenn man die Gefahren kennt, weiß man mit ihnen umzugehen.

Dennoch, Wasser und Feuer können eine derartige gewaltige und zerstörerische Kraft entwickeln, dass dem nichts, aber auch gar nichts entgegenzusetzen ist.

Ich habe beides erlebt. Und gelernt, Dinge zu genießen ohne den Respekt zu verlieren.

An der Nordsee habe ich übrigens sehr gerne gelebt.

 

Antworten auf diesen Eintrag:


Gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

 

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen
605583 Einträge in 7087 Threads, 12184 angemeldete Benutzer Forums-Zeit: 13.07.2020, 19:41
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
powered by my little forum