schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
Startseite | FAQ | Forumsregeln | Nutzungsbedingungen | schwatzgelb.de unterstützen
Log in | Anmelden

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen

Bayern, überhört die Signale! (Fußball allgemein)

Ulrich @, Dienstag, 13. August 2019, 10:17 (vor 117 Tagen) @ Chappi1991

Woher kommt eigentlich die Annahme, dass Kahn so kompetent wäre? Kahn hat noch nie in diesem Bereich gearbeitet und seine "Analysen" als TV-Experte beschränkten sich meist auf simple Phrasen.


Schaut man sich seine Vita an, dann findet man in der Tat wenig, was ihn für die Tätigkeit bei Bayern qualifizieren würde. Ein Unternehmen zur Online-Schulung von Torwarten, "Fernsehexperte", "Tipico-Markenbotschafter". Mit so einem Lebenslauf wird man "Grüß-August".


Er hat allerdings auch einen Master in Wirtschaft. Er kennt dazu den Sport und ist meinungsstark. Aus meiner Sicht ist er besser auf den Job vorbereitet, als es Hoeneß damals war. Gut, ist heute natürlich auch anspruchsvoller. Von Rummenigge reden wir erst gar nicht.

Ich würde so einen Mastertitel nicht zu hoch hängen wollen. Mit etwas Intelligenz und Fleiß ist so etwas hinzubekommen. Zudem gibt es, was die unterschiedlichen Hochschulen angeht, in der Praxis durchaus Unterschiede bei den Anforderungen.

Ich persönlich habe Kahn immer vor allem als lautstark empfunden. Sonderlich differenziert waren seine Aussagen in der Regel nicht. Sein einziger wirklicher Vorteil dürfte sein, dass er in der Branche sehr viele Akteure persönlich kennt.


Und er hat wohl auch viel hospitiert. Kann also durchaus klappen. Das Problem dabei für mich, ist, dass er mit 50 ein Anfänger im Job ist. Ich denke, er wird das lernen, hat dann aber kaum noch Jahre übrig, wenn er erstmal die Expertise hat. Hoeneß war 27.

Der Vergleich mit Hoeneß ist schwierig. Damals war meiner Meinung nach eine ganz andere Zeit, vieles wurde doch sehr amateurhaft gehandhabt. Mittlerweile ist das Geschäft deutlich stärker professionalisiert. Und das was Kahn fehlt, das ist vor allem die praktische Erfahrung. Wäre Kahn vor zehn Jahren irgendwo in der zweiten oder dritten Reihe eingestiegen, um den Job zu lernen, dann stünde er heute deutlich besser da. Anfänger machen Fehler. Wenn Kahn aber bei den Bayern Fehler macht, dann könnte das beachtliche Auswirkungen haben.

 

Gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

 

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen
508141 Einträge in 6023 Threads, 11937 angemeldete Benutzer Forums-Zeit: 08.12.2019, 17:16
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
powered by my little forum