schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
Startseite | FAQ | Forumsregeln | Nutzungsbedingungen | schwatzgelb.de unterstützen
Log in | Anmelden

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen

Bayern, überhört die Signale! (Fußball allgemein)

thospe @, saaarwellingen, Dienstag, 13. August 2019, 10:02 (vor 10 Tagen) @ Chappi1991


Er hat allerdings auch einen Master in Wirtschaft. Er kennt dazu den Sport und ist meinungsstark. Aus meiner Sicht ist er besser auf den Job vorbereitet, als es Hoeneß damals war. Gut, ist heute natürlich auch anspruchsvoller. Von Rummenigge reden wir erst gar nicht.

Und er hat wohl auch viel hospitiert. Kann also durchaus klappen. Das Problem dabei für mich, ist, dass er mit 50 ein Anfänger im Job ist. Ich denke, er wird das lernen, hat dann aber kaum noch Jahre übrig, wenn er erstmal die Expertise hat. Hoeneß war 27.

Das Problem bei Bayern ist glaub ich weniger die fehlende Erfahrung, als die Eitelkeiten der Mächtigen. Kahn sehe ich als Starke Persönlichkeit, der geht sein Weg. Zur Zeit liefern sich doch Hoeneß und Rummenigge einen erbitterten Machtkampf, zwischen diesem wird der Trainer und der Frühstücksdirektor Brazzo zerrieben. Kahn muss da knallhart seinen Weg gehen und zur Not eben hinschmeißen. Für so stark halte ich ihn, mehr Fähigkeiten brauchst du meiner Meinung da erstmal nicht. Natürlich ist ein guter öffentlicher Auftritt auch wichtig, dass sehe ich bei Kahn leider auch. Denke der geht seinen Weg, nachdem er aufgeräumt hat.

 

Gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

 

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen
463981 Einträge in 5508 Threads, 11745 angemeldete Benutzer Forums-Zeit: 23.08.2019, 00:49
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
powered by my little forum