schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
Startseite | FAQ | Forumsregeln | Nutzungsbedingungen | schwatzgelb.de unterstützen
Log in | Anmelden

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen

Oliver Fritsch mit einer Eloge auf den Guardiola Pep (Fußball allgemein)

Chill-Instructor @, Fußball muss bezahlbar sein, Dienstag, 14. Mai 2019, 23:51 (vor 5 Tagen) @ Eisen

ww.zeit.de/sport/2019-05/premier-league-pep-guardiola-manchester-city-meisterschaft-titel-fussball

Das ist ja eine unfassbare Huldigung und Beweihräucherung, der hat ja anscheinend einen Pep-Altar zu Hause.

Ist Pep Guardiola ein sehr guter Trainer? Ohne Zweifel ja, aber wie er ihn 10 Stufen über alle anderen Trainer hebt, das ist schon arg übertrieben.

Zwei absolut zutreffende Punkte: Sene Mannschaften spielen unverwechselbar und er hat anscheinend wirklich noch nie die Kabine in Gänze verloren (Man könnte aber auch mal bei Mario Götze oder Zlatan Imbrahimovic nachfragen, ob wirklich allo so von ihm begeistert sind).

ABER: Er hatte auch immer Vereine, die ihm eine Weltklassemannschaft nach seinen Vorstellungen hingestellt haben.

Ich jedenfalls hätte mehr Ehrfurcht vor ihm, wenn er z.B. Arsenal anstatt Man City übernommen hätte, sprich einen Verein, der nicht allererste Sahne ist. Dann würde ich gern sehen, was er daraus macht. Und dass er ohne Lionel Messi bislang nicht die Champions League gewonnen hat, ist ein mehr als großer Makel. Die CL-Bilanz mit City ist sogar mehr als dürftig: 1x Achtelfinale, 2 x Viertelfinale bei über 500 Mio. € Investitionen.

In der SZ war letztens ein Artikel, in dem Guardiola kritischer gesehen wird. War kurz nach dem CL-Ausscheiden.

ww.sueddeutsche.de/sport/guardiola-manchester-city-champions-league-1.4414981

 

Gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

 

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen
435924 Einträge in 5111 Threads, 11649 angemeldete Benutzer Forums-Zeit: 20.05.2019, 04:28
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
powered by my little forum