schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
Startseite | FAQ | Forumsregeln | Nutzungsbedingungen | schwatzgelb.de unterstützen
Log in | Anmelden

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen

TedesKO. Stevens und Büskens übernehmen. (Fußball allgemein)

Phil @, Freitag, 15. März 2019, 09:18 (vor 190 Tagen) @ Sascha

Büskens ist als Vereinstrainer doch im Grunde krachend gescheitert. Keine Ahnung woher da immer die Annahme kommt, da wäre mehr als absoluter (wohlwollender) Durchschnitt vorhanden. Einzig, vor inzwischen 6-10 Jahren, in Fürth war da mal was. Danach nichts mehr...

Und Stevens? Das ist halt dann die Schmalspur Version von Udo Lattek 2000.

Wobei Lattek damals einen Kader übernahm, der noch wenige Monate zuvor eigentlich auf Kurs CL-Quali war und dann einfach in einem brodelnden Umfeld abstürzte und vor allem psychologische Hilfe brauchte.

Der Schalke Kader hingegen ist in meinen Augen biederes Mittelmaß. Ziemlich chaotisch zusammengestellt und daher ohne jede Struktur und innere Hierarchie. Außer Caligiuri fällt mir da im Grunde keiner ein, der etwas Standing hätte und die Mentalität, um noch einmal "aufzustehen".

Kann sein, dass Schalke Glück hat, und Stuttgart/Augsburg einfach zu schlecht sind, um sie noch einzuholen. Aber dieser Wechsel wird Schalke in meinen Augen kaum "befreien". Wenngleich er natürlich alternativlos war und auch in seiner Auswahl wohl kaum Alternativen bot. Wer hätte das Ding jetzt schon übernommen? Andre Schubert vielleicht oder Michael Frontzeck ;-)

MFG
Phil

 

Antworten auf diesen Eintrag:


Gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

 

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen
474486 Einträge in 5646 Threads, 11787 angemeldete Benutzer Forums-Zeit: 21.09.2019, 21:13
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
powered by my little forum