Forums-Ausgangsseite FAQ Archiv
Forumsbilder schwatzgelb.de Shop Nutzungsbedingungen
Impressum Datenschutzerklärung Forumsregeln
Log in | Anmelden


zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen

Nationalisten im WM-Finale? Vlt. besser recherchieren? (BVB)

Nolte, Samstag, 14. Juli 2018, 13:26 (vor 127 Tagen) @ Flankengott

Ich würde mal schätzen, dass ein niedriger einstelliger Prozentsatz aller Reggae-Lieder vom Kiffen handelt. Dagegen wird, ohne dass ich da nähere Erfahrungen habe, vermutlich ein etwas größerer Anteil der Texte einer Rechtsrock-Band extrem nationalistische Inhalte haben.

Zudem gibt es ja wohl einen Unterschied zwischen jemandem, der in einem Lied erklärt, wie cool Kiffen ist, und jemandem, der in einem Lied erklärt, dass Ausländer niederwertige Menschen sind. Und zu deiner unten gezogenen Analogie zum Gangsta- oder Battle-Rap: Zumindest bis zu einem gewissen Grad gilt es zu unterscheiden, inwiefern es sich dabei um eine Kunstform und offensichtliche Show handelt, oder ob die Inhalte tatsächlich ernst gemeint sind.
Und zu guter Letzt: Wenn du zu Buju Bantons "Boom Bye Bye" tanzt und mir erzählst, wie geil das Lied (und der Text) ist, dann wird das meine Meinung von dir auch prägen.

Es gibt sowohl im Rock/Metal als auch im Reggae mehr als genug unbedenkliche Lieder und Künstler*innen, dass es keinerlei Notwendigkeit gibt, gewaltverherrlichende, rechtsradikale, homophobe oder sexistische Acts zu hören. Wenn du bewusst Lieder solchen Inhalts hörst und mir erzählen willst, die seien nicht problematisch, weil es ja nur um die Musik ginge, dann verschließt du meiner Ansicht nach bewusst die Augen davor, was solche Texte tatsächlich bewirken.

 

Antworten auf diesen Eintrag:


Gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

 

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen
369746 Einträge in 4230 Threads, 11444 angemeldete Benutzer Forums-Zeit: 18.11.2018, 17:06
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
powered by my little forum